Fett ist nicht gleich Fett!

Erfurt: formliner- Institut für Figur & Gesundheit | Essenzielle Fettsäuren sind lebensnotwendig. In der heutigen Zeit ist es trotz scheinbar guter Ernährung, zu enormen Mangelzuständen an diesem wichtigen Nährstoff gekommen. Durch falsch verstandene Ernährungshinweise und Werbemaßnahmen ist langsam aber sicher, immer mehr Fett aus unserer Nahrung verschwunden. Womöglich hat der eine oder andere dadurch sein Idealgewicht erreicht, aber ohne das Wissen, dass er dies ebenfalls mit guten Ölen erreicht hätte, jedoch mit mehr Gesundheit. Auch die gesunde Entwicklung unserer Kinder setzen wir mit dieser Ernährungsweise aufs Spiel. Wenn Frauen in der Schwangerschaft mehr essenzielle Fettsäuren im richtigen Verhältnis zu sich nehmen, dann können sie damit z.B. Schwangerschaftserkrankungen vorbeugen und unsere Kinder werden intelligenter und haben eine stabilere Gesundheit.

Gute Fette sind für den Zellaufbau notwendig, aber der Körper kann sie nicht selber herstellen. Die essenziellen Fettsäuren spielen eine Hauptrolle beim Aufbau von Hormonen, sie sind als strukturelle Komponenten der Zellwand, die Grundlage für den Aufbau der Prostagladine, welche das Kommunikationssystem der einzelnen Zellen untereinander bilden. Ohne diesen Vorgang würden wir einfach nicht überleben.
Keine Zelle, kein Organ, keine Drüse in unserem Körper kommt ohne essenzielle Fettsäuren aus. Zuerst werden das Gehirn und die Leber versorgt, dann die inneren Organe und zuletzt unsere Haut. Schauen wir doch mal genau hin, welche guten Öle (Fettsäuren) in Cremes und Packungen enthalten sind, um unsere Haut zu pflegen! Es sollte uns klar werden, wie wichtig es ist, uns diese Pflege auch von innen zukommen zu lassen! DIESE Pflege macht vor allem bei Hauterkrankungen aller Art Sinn und sollte natürlich schon in der Kindheit beginnen, denn die Regel „wie innen, so auch außen“, trifft im besonderen Maße auf unsere Haut zu.

Ich möchte noch mal auf unsere Kinder zurückkommen. Durch die gängige Meinung „bloß kein Fett“, bekommen unsere Jüngsten bereits zu wenig von den lebensnotwendigen Fettsäuren, die sie dringend für ihre Hirnfunktionen und den Aufbau (das Gehirn besteht zu 80 % aus Fett) brauchen. Wenn wir mehr gesunde Fette in den täglichen Speisenplan einbauen, profitieren unsere Kinder von einer verbesserten Lernfähigkeit, können sich besser konzentrieren und Hyperaktivität lässt nach. Dies wurde in einer Studie der Oxford Universität in England eindrucksvoll nachgewiesen.

Bei den Lebensmittelherstellern stehen essenzielle Fettsäuren nicht im Vordergrund, da sie sehr leicht oxidieren und verderben. Sie haben eine viel zu kurze Haltbarkeit.

Wir müssen für unsere Gesundheit wieder mehr Eigenverantwortung zeigen. Wir können selber entscheiden, was für unsere Gesundheit wichtig ist! Das heißt, dass wir unserem Körper essenzielle Fettsäuren im richtigen Verhältnis zuführen müssen, weil er diese nicht selber herstellen kann. Wir sollten unsere Zufuhr von schlechten (kurzkettigen) Kohlenhydraten reduzieren und gezielt unsere Versorgung mit Omega- 6- und Omega-3- Fettsäuren erhöhen.

Kaufen Sie kalt gepresste Öle und verzichten Sie weitgehend auf raffinierte Öle und feste Fette!
Vermeiden Sie Lebensmittel, die gehärtete Fette enthalten! Diese finden wir häufig in Backwaren, Nuss- Nougat- Aufstrichen, Pommes Frites, pflanzlicher Margarine usw. Schauen Sie auf die Zutatenliste, gehärtete Fette und Öle müssen mit der Angabe „gehärtet“ gekennzeichnet sein.
Kaufen Sie Speiseöle in dunklen Flaschen und bevorzugen Sie Leinöl, Rapsöl, Walnussöl und Hanföl.

Menschen, die genügend essenzielle Fettsäuren zu sich nehmen, sind weniger krank. Krankheiten wie z. B. Depressionen, Entzündungen, Arteriosklerose, Schlaganfall, Herzinfarkt werden durch gesunde Fette vorgebeugt. Auch Vegetarier haben oft einen Mangel an den richtig zusammengesetzten guten Ölen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige