Gothaer Stadtwerke warnen vor betrügerischen Anrufen

Aus Anlass zahlreicher Hinweise aus dem regionalen Versorgungsgebiet warnen die Stadtwerke Gotha vor Telefonanrufen, bei denen sich Anrufer als Mitarbeiter eines Unternehmens ausgeben, welches nach eigenen Angaben mit den Stadtwerken kooperiert bzw. dessen Tarife anbietet.
Vermehrt meldeten Kunden in der letzten Woche solche Anrufe von der Nummer 0176 / 76969603 - mit teils gebrochenem Deutsch erfragten die Mitarbeiter persönliche Daten und forderten Kunden dazu auf, eine SMS mit „JA“ zu beantworten, um einen günstigeren Tarif zu erhalten. Diese SMS ermächtigte das anrufende Unternehmen jedoch zur Kündigung des bestehenden Vertrags und zum Neuabschluss eines nicht näher beschriebenen Energieversorgungsvertrages mit einem Fremddienstleister.
„Solche Art von Kooperationen mit anderen Unternehmen aus reinen Vertriebszwecken gibt es bei uns nicht. Unsere Mitarbeiter stammen aus der Region und pflegen den persönlichen Kontakt zu den regionalen Kunden. Ein Callcenter wurde von uns nicht beauftragt“, weiß Christian Ulrich, Serviceleiter der Stadtwerke Gotha GmbH. Er rät, am Telefon keine persönlichen Informationen weiterzugeben oder auf Vertragsangebote per SMS zu antworten.

Sollten es sich tatsächlich um einen Anruf der Stadtwerke Gotha handeln, wird immer die Telefonnummer 03621 / 433 mit der dazugehörigen Durchwahl angezeigt. Verunsicherte Bürger können sich gerne an das Servicecenter in der Pfullendorfer Straße 83 wenden oder sich telefonisch unter der Rufnummer 03621 / 433-222 melden. „Dies gilt auch dann, wenn Kunden unerwünschte Post zu angeblich abgeschlossenen Strom –oder Erdgasverträgen erhalten“, so Ulrich. „Wir helfen dann dabei, unerwünschte Geschäfte wieder rückgängig zu machen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige