Ich Fußgänger! Du Radfahrer! Tauschen wir?

Erfurt: Liebknechtstraße | Fast jeden Tag, wenn ich mit meinem Hund in der Liebknechtstraße Gassi gehe, werde ich bzw. mein Hund von einem oder mehreren waghalsigen Rennradlern beinahe angefahren, angemotzt oder grimmig angeschaut.

Nun stellte sich mir die Frage, ob es für uns beide eventuell besser wäre, den Fahrradweg, welcher sehr ordentlich und mit Liebe in der Liebknechtstraße gleich neben dem Fußweg ausgebaut wurde, zu verwenden - zumal wir den Fußweg auch noch zusätzlich mit parkenden Autos teilen müssen.

Ich weiß, das Thema ist uralt und schon ausgekaut! Die meckernden Fußgänger, welche laufend an ihrem Leben hängen und sich nur mit einer Geschwindigkeit von 1,8 km/h bewegen und dann die andern, die mit ca. 15-20 km/h radeln. Laufend gibt es Streit.

Und da hatte ich diese Idee! Wir tauschen!
Die Radler bekommen die Fußwege – wie gehabt – und wir bekommen die Radwege! Die sind schön, sauber, fast ungenutzt und daher gefahrloser für uns, Fußgänger und Hunde.

Meine Logik dabei ist, dass ich persönlich den Vorteil hätte, die Gefahr zu mildern, bei einem Zusammenstoß mit einem Fahrrad meine Knochen zu brechen oder ich meinen Hund irgendwann aus Speichen pulen muss.

Hätte ich diese Idee schon eher gehabt, wäre mir zum Beispiel auch die Begegnung mit den zwei Sportradlern erspart geblieben, welche sich voriges Wochenende mit einem Affenzahn von hinten an uns ran hechteten. Wir hatten gerade noch mal Glück, ungeschoren davon zu kommen, da ich meinem Hund in sekundenschnelle das Fliegen lehrte!

Und ich hätte auch gestern Abend keinen Anschiss von einem älteren Radfahrer bekommen, der mich mit drohendem Körpereinsatz nachdrücklich darauf verwies, ich solle gefälligst Platz machen, damit er vorbei könne.
Als ich ihm aber anbot, mich auf den Fußweg zu werfen und um Hilfe zu schreien und die Polizei dann die Entscheidung treffen solle, wer den Fußweg benutzen dürfte, nahm er dann doch unerwartete Weise den Radweg.

Diese sinnlose Auseinandersetzung hätte ich mir sparen können, wenn ich gleich den Radweg gewählt hätte!

Ach, da war ja noch was: StVO – Rechte und Pflichten der Radfahrer

Fahrräder sind Fahrzeuge. Sie gehören demzufolge auf die Fahrbahn (§ 2 StVO. Fußwege sind tabu, es sei denn, sie sind durch das Zusatzschild "Radfahrer frei" freigegeben. In dem Fall gilt jedoch Schrittgeschwindigkeit und besondere Vor- und Rücksicht gegenüber Fußgängern. Wenn nötig, muss der Radfahrer absteigen.

… aber wen interessiert das schon. Wir tauschen und alles ist gut! Leben und Leben lassen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
Axel Heyder aus Erfurt | 16.09.2012 | 21:23  
15
Kerstin Schwarz aus Erfurt | 17.09.2012 | 17:48  
258
ADFC Erfurt (Bernhard Deimel) aus Erfurt | 19.09.2012 | 12:20  
13.084
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 21.09.2012 | 19:21  
258
ADFC Erfurt (Bernhard Deimel) aus Erfurt | 21.09.2012 | 19:42  
Axel Heyder aus Erfurt | 24.09.2012 | 11:03  
13.084
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 24.09.2012 | 16:56  
326
Harald Schnöde aus Apolda | 30.08.2014 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige