Jeder Hund braucht Führung - Elisabeth Matthes möchte diese Fähigkeit Hundehaltern beibringen

Elisabeth Matthes bildet seit fast zehn Jahren Hundetrainer aus und gibt Seminare rund um den Hund und sein Verhalten. Sie selbst hat vier Hunde und weiß, wie wichtig es ist, dass der Vierbeiner und sein Besitzer eine Einheit bilden. (Foto: Nicky Schmidt)
 
Auch für kleine Hunde ist die richtige Erziehung Gold wert. (Foto: Nicky Schmidt)
Erfurt: Hundeschule Experience | Verstehen und führen: Die Erfurterin Elisabeth Matthes plädiert für Schulungen für jeden Halter eines Hundes.


"Nein. Das darfst du nicht!" Ganz ruhig ist ihre Stimme, entspannt und trotzdem bestimmt, auch wenn sie dem wuseligen Energiebündel zum dritten Mal in dieser Stunde Einhalt gebietet. Menschenfüße abzulecken ist nun mal ein Tabu. Bald wird die Chihuahuadame das ganz verinnerlicht haben, nicht mal mehr einen Versuch unternehmen. Dass sie niemanden anbellen und keinem Fahrrad hinterlaufen soll, weiß sie schon. Auch so eine Handvoll Hund muss lernen, sich zu benehmen. Wie ein großer, weiß Elisabeth Matthes.

Hundeführerschein? Es müsste ihn geben!


Hunde sind seit Jahren schon ihre Passion, längst auch in beruflicher Hinsicht. Elisabeth Matthes gibt Seminare, trainiert Hunde, bildet Hundetrainer aus, arbeitet mit Ordnungsämtern zusammen. Nun möchte sich die junge Frau dem Verhältnis von Mensch und Hund noch intensiver widmen, die Kompetenz der Halter stärken. Bevor sich der Hund danebenbenehmen kann, bevor etwas passiert. "Ich finde es katastrophal, dass es in Thüringen keinen Hundeführerschein gibt, nichts derartiges vom Gesetz vorgeschrieben wird", kritisiert Elisabeth Matthes. Dabei sei genau das wichtig. Denn etliche Hundehalter seien überfordert, spätestens dann, wenn der Hund in die Pubertät kommt, aufmüpfig zu werden beginnt. Dabei meint sie nicht nur die sogenannten gefährlichen Vierbeiner. Jeder Hund braucht Führung.


In ihren Hundehalterschulungen gehe es nicht darum, die Tiere zu dressieren, erzählt die Trainerin. "Das soziale Miteinander ist wichtig." Ebenso, seinen vierbeinigen Freund zu kennen, sein Wesen und Verhalten einzuschätzen und sanft zu lenken, ihn mit Stress gut umgehen zu lassen. Im Alltag muss der Hund bestehen. Wie sich ein Hund benehme, habe immer ganz viel mit seinem Besitzer zu tun, weiß die Expertin. Ein hektischer, gestresster Mensch hat selten einen enstpannten Hund. Deshalb bringt Elisabeth Matthes den Hundehaltern bei, zuerst einmal wieder zu sich selbst zu finden, ruhiger zu werden, achtsam zu sein. Denn ganz viel zwischen Mensch und Tier geschieht über die Körpersprache. "Oft sind die Leute zu passiv. Sie müssen präsenter sein, wenn sie ihrem Hund Kommandos geben, Körper und Stimme bewusst einsetzen."

Das Miteinander ist wichtig


"Jeder ist in der Lage, einen Hund zu führen", gesteht die junge Erfurterin von vornherein jedem Menschen einen Vertrauensvorschuss zu. Sie setzt darauf, gemeinsam mit dem Halter Wege und Methoden für ein gutes, verlässliches Miteinander zu erarbeiten. Elisabeth Matthes motiviert, bringt mit ihren Anregungen und sanftem Nachfragen Hundebesitzer dazu, selbst Ideen für Problemlösungen zu finden. Sie weiß, Veränderung braucht Zeit. Beim Menschen wie beim Hund. Doch später werden beide davon profitieren.


Das kleine Chihuahua-Mädchen muss sich erst einmal ausruhen. Es ist aufregend und anstrengend, immerzu Neues zu lernen. Elisabeth Matthes wird nicht müde, mit ihr zu arbeiten. Sie weiß, sie wird dafür tausendfach belohnt. Mit riesengroßer Hundeliebe.



Kontakt:


www.hundeschule-experience.de

Zur Person:


Elisabeth Matthes ist Mitglied im Verband professioneller Hundetrainer, hat eine eigene Hundeschule und bildet seit 2007 auch Hundetrainer aus. Die junge Frau arbeitet nach dem Grundsatz der individuellen, intensiven und professionellen Betreuung der Mensch-Hund-Teams. Beziehung und Kommunikation mit dem Hund sowie gewaltfreie Trainingsmethoden stehen bei ihr an erster Stelle. Im Herbst startet ihre Hundehalterschulung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige