Kaisssssersssssaal - Die süße Straßenbahn-Stimme

Niemand kann das Erfurter Stadtmuseum so schön ankündigen, wie die süße Straßenbahnstimme. (Foto: Pixelio/bbroianigo)
Erfurt: Johannesstraße | Wer in Erfurt regelmäßig mit der Straßenbahn-Linie eins oder fünf unterwegs ist, kennt sie schon: die süß-säuselnde Lispelstimme.

Am Boyneburgufer hört man noch die professionelle Spreche, wie man sie aus den anderen Straßenbahnen oder den Telefonwarteschleifen dieser Welt kennt. Doch dann die zuckersüße Zäsur:

"Nächsssster Halt: Augussssstinerklossssster."

Nanu? Aufgemerkt! Was war das denn?
Des Rätsels Lösung ist: Die Stationen wurden umbenannt: zum Beispiel von Augustinerstraße in Augustinerkloster. So weiß jeder, wo er aussteigen muss, um auf Luthers Spuren zu wandeln.

Wie auch immer: So mancher Tourist oder Gelegenheitsfahrer kann sich ob der plötzlichen Stimmveränderung ein Grinsen nicht verkneifen. Spricht jetzt plötzlich Desirée Nick die Ansage, oder was?

Aber es wird noch besser. Fast schon mit überraschtem Unterton verkündet sie nur wenige Meter weiter:

"Nächsssster Halt: Stadtmusssseum...Kaisssserssssaal."

Schon das Wort Stadtmuseum geht der Dame über die Zunge, wie es Disneys Sir Hiss und die Schlange Kaa im Duett auch nicht schöner hinbekommen könnten.

Doch beim Kaisersaal liegt die Zunge gefühlt so weit vor den Zähnen, dass man sich verzückt die fremde Spucke aus dem Gesicht wischen möchte. Irgendwie berlinert die Stimme mitten in Thüringen dabei so schön, dass einem ganz warm ums Herz wird.

Mit einem einfältigen Lächeln auf den Lippen verlassen wir Fahrgäste am Anger die Bahn, schauen uns verzaubert an. "Kaisssserssssaal", säuseln wir uns zu. "Kaisssserssssaal." Als wäre es ein Liebesgeständnis.

Danke für diesen tollen Moment, liebe Stimme!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige