Kinder und Natur

Erfurt: Fuchsfarm | Natur schätzen zu lernen und mit ihr richtig umzugehen ist das erklärte Ziel des Naturerlebnisgartens „Fuchsfarm“ im Erfurter Steigerwald.
Hier sollen Kinder Wissenswertes über den heimischen Wald und seine Bewohner erfahren.

Am Mittwoch, dem 21. März, wurden zum internationalen Tag des Waldes die Walderlebnistage in der „Fuchsfarm“ eröffnet.

Es gab keinen besseren Anlass für die feierliche Einführung der neuen Studienrichtung „Waldpädagogik“ an der Erfurter Fachhochschule (FH).

Inhaltsschwerpunkt der zertifizierten Ausbildung zu Waldpädagogen der Fachrichtung Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement ist, Kindern Kenntnisse rund um das Thema Wald zu vermitteln.

Nach den Ausführungen der Vertreter der Stadt, Wirtschaft und Politik wurden gleichzeitig vier Kooperationsverträge unterzeichnet, die die Zusammenarbeit des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft, der Stadt Erfurt, der Fachhochschule und dem Naturkundemuseum mit der „Fuchsfarm“ festigen sollen.

Werktags ist die „Fuchsfarm“ das ganze Jahr geöffnet, ab Mai auch an den Wochenenden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 26.03.2012 | 11:00  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 26.03.2012 | 19:23  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.03.2012 | 21:14  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 26.03.2012 | 22:16  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 26.03.2012 | 22:27  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 26.03.2012 | 22:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige