Kohlrabi - Tipps und ein schnelles leckeres Rezept

Kohlrabi schneiden
 
so sollte der Kohlrabi im Wurzelbereich aussehen- dann ist er frisch
Erfurt: Garten | Jetzt im April gibt es schon Allerlei an frischem Gemüse aus unserem Lande. Einige Kräuter kann man schon ernten wie:
- Oregano
- Petersilie
- Thymian
- Schnittlauch
- Kresse

und dieses Gemüse gibt es jetzt schon ganz frisch aus neuer Ernte:
• Spinat
Radieschen
• Kohlrabi
• Bärlauch
• Rettich
• Rhabarber
• Spargel
• Frühlingszwiebeln
• junge Möhren
• erste Zuckerschoten

Mein Kauf-Tipp: Lecker Kohlrabi - aber nicht aus dem Supermarkt, dieser ist meist importiert, stark behandelt und auch holzig. Wer wirklich Frische Schmecken will, macht sich auf zum Wochenmarkt oder zum Direktvermarkter.

Momentan wird Kohlrabi allerdings nur als Unterglasware angeboten (Apri-Mai), aber der schmeckt auch lecker wenn er frisch ist. Freiland-Kohlrabi ist kräftiger und würziger im Geschmack. Diesen bekommt man aber erst ab Juni.
Ich beziehe meinen meistens vom Wochenmarkt in Weimar. Dort verkaufen einige Händler ihr selbst angebautes Obst & Gemüse.

Wichtig! beim Einkauf darauf achten, dass die Knollen auch wirklich aus unserer Region oder Land stammen. Nachfragen beim Händler!

Hinweis auf Frische:
junge und gesunde Blätter an der Knolle.
Verholzten Kohlrabi erkennt man daran, dass die Wurzel breit und fasrig ist.

Lagerung
Die großen Blätter immer entfernen, sie entziehen Feuchtigkeit. Im Gemüsefach hält sich Kohlrabi mindestens eine Woche. Aber je länger ein Gemüse lagert, desto mehr Nährstoffe gehen flöten.

Kohlrabi ist mannigfaltig verwendbar: in Suppen, Aufläufen, als Beilage, gefüllt mit Hackfleisch, und als Rohkost… es gibt viele, viele Zubereitungsmöglichkeiten.


Mein Koch-Tipp heute:

Falls man doch mal verholzte Knollen erwischt hat, kann man immer noch eine leckere Kohlrabi-Creme-Suppe daraus machen:

Zutaten für vier Personen
4-5 Kohlrabis
Salz
Pfeffer
Öl
Brot (Weiß – oder Körnerbrot)
Schmant
Sahne
Wasser

Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden
In einem Topf ein wenig Öl geben und darüber breitflächig ein bisschen Zucker streuen.
Den Zucker leicht anbräunen.
Jetzt den klein gewürfelten Kohlrabi zu dem Öl geben und anschmoren. Mit Wasser ( gerade soviel, dass das Gemüse bedeckt ist) ablöschen, Salz und Pfeffer dazu geben und köcheln lassen (ca.10 min), bis der Kohlrabi schön weich ist. Anschließend alles durch ein Sieb pürieren, abschmecken, evt. Nachwürzen. Etwas Sahne hinzugeben und auf dem Teller mit frischer Petersilie garnieren. Fertig.

Die exklusivere Variante der Suppe.
Wichtig: Hier schmort man auch die Blätter und Stängel mit!
Nach ca. 10 Minuten nimmt man 3/4 der Kohlrabistücke, Blätter und Stängel heraus. Der Rest wird im Topf mit dem Stabmixer püriert. Danach das Herausgenommene wieder in Topf zurück geben. Mit ein wenig Sahne verfeinern. Petersilie ist hier nicht notwendig, da die Blätter des Kohlrabis schon alles chic machen.

Jetzt der I-Punkt: Brot-Knusperstücke herstellen, genannt Croutons.. Wer kein Weißbrot essen darf. Ganz lecker sind auch Croutons aus Sonnenblumenkern-Brot.

Brot in gleichgroße kleine Stücke schnippeln. In einem Topf oder Pfanne Butter auslassen, Brot rein und bei niedriger Temperatur knusprig werden lassen.

Jetzt kann angerichtet werden:
Suppe in den Teller: ein Klecks Schmant in die Mitte setzten und drum herum die knusprigen Brot-Knusperstücke.

Guten Appetit.


Eine schnelle, gesunde und leckere Suppe.
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
990
Elke Oschatz aus Erfurt | 06.04.2011 | 21:53  
436
Diana Müller-Zeising aus Erfurt | 06.04.2011 | 22:00  
990
Elke Oschatz aus Erfurt | 07.04.2011 | 07:16  
35
Birgit Reißmann aus Gotha | 07.04.2011 | 13:45  
436
Diana Müller-Zeising aus Erfurt | 07.04.2011 | 18:44  
990
Elke Oschatz aus Erfurt | 07.04.2011 | 20:59  
436
Diana Müller-Zeising aus Erfurt | 07.04.2011 | 21:05  
990
Elke Oschatz aus Erfurt | 07.04.2011 | 21:10  
436
Diana Müller-Zeising aus Erfurt | 07.04.2011 | 21:16  
990
Elke Oschatz aus Erfurt | 07.04.2011 | 21:21  
35
Birgit Reißmann aus Gotha | 08.04.2011 | 09:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige