Mein Halloween-Countdown - Noch 5 Tage

Rätselt mit: Wen habt ihr angerufen? Wer spricht auf diesem Anrufbeantworter? (Foto: Konstantin Gastmann/Pixelio)
Seid gegrüßt, meine Freunde des gepflegten Gruselns,

heute gibt es wieder ein kleines Quiz, das ich schon einmal Halloween gespielt habe. (Wer damals mitgespielt hat, darf nicht mehr mitraten).

Ihr lest drei Ansagen auf einem Anrufbeantworter und müsst erraten, wen ihr denn da überhaupt angerufen habt. Natürlich kommt er oder sie aus der Halloween-Horror-Ecke. Ich freue mich auf viele richtige Antworten.


1. Anruf

Hallo, ich bin gerade nicht in meinen Haus in der Provence. Wahrscheinlich befinde ich mich nicht einmal in der heutigen Zeit. Sie können nach dem Piepton sprechen, aber ich kannte ihre Nachricht schon vor Wochen. Wahrscheinlich schreibe ich gerade wieder Horoskope für die Kinder der guten Katharina von Medici. Ich muss mich mit solchen Arbeiten über Wasser halten, denn leider wird es noch zwei Jahre dauern, bis der neue König kommt und ich dann sein Leibarzt werde. Und dann werde ich auch nicht mehr lange Geld für meine Frau und meine sechs Kinder verdienen können, ehe ich an Wassersucht sterbe. Ach ja…Falls Sie der Grabschänder sind, der meinen Totenschädel einmal als Trinkschale missbraucht: Mögen Sie sich ordentlich verschlucken. Prost, ääääh Piep.


2. Anruf

Hallo, hier ist der Anrufbeantworter von John Swithen, Richard Bachman oder wir ihr mich halt nennen wollt. Ich bin unterwegs, denn ich habe heute Abend einen Auftritt. Ihr wisst schon: Mit Simpsons-Erfinder Matt Groening und den anderen Jung meiner Band „Rock Bottom Remainders. Wahrscheinlich fährt aber meine Frau Tabitha. Seit dem Autounfall vor zehn Jahren sitze ich nur noch ungern hinterm Steuer. Auch wenn ich den Unfallwagen eigenhändig kaufte und zerstören ließ und der Fahrer an meinem Geburtstag starb. Ideen für einen neuen Roman sprecht bitte nach dem Piepton. Denn obwohl sich mein Einkommen auf etwa 45 Millionen US-Dollar pro Jahr beziffert, kann ich das Schreiben nicht lassen. Und nicht jede Idee landet im Papierkorb, wie meine erste Geschichte Carrie.


3. Anruf

Her ist der Anschluss der Metzgerei Butcher. Ich bin derzeit geschäftlich im East End von London unterwegs. Wenn Sie es sind, Inspektor Abberline: Ich habe nichts mit den Morden zu tun. Die Innereien, die ich in meiner Metzgerei verkaufe, sind ausschließlich von Schweinen, Lämmern oder Rindern. Vielleicht auch Geflügel, aber nichts Menschliches. Schon gar nicht von Prostituierten, diesem verlotterten Pack, denen man allesamt die Kehlen durchschneiden sollte…. Ahem …. Äh, was wollte ich sagen. Ach ja: Sprechen Sie nach dem Rip. Äh Piep. Piep meine ich.



Viel Spaß beim Rätseln und vergesst nicht die aktuelle Halloween-Umfrage:
http://www.meinanzeiger.de/service/voting/action/m...

Außerdem könnt ihr hier immer noch fleißig für oder gegen Halloween kommentieren.
Hier zur Abstimmung.

Alle Beiträge der Halloween-Gruppe auf meinAnzeiger.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
572
Lars Werner aus Gera | 29.10.2011 | 19:03  
Michael Steinfeld aus Erfurt | 30.10.2011 | 20:46  
572
Lars Werner aus Gera | 31.10.2011 | 14:45  
Michael Steinfeld aus Erfurt | 04.11.2011 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige