Nahtlos zum neuen Job

Bei Befristung oder Kündigung sind Arbeitnehmer nach geltendem Recht verpflichtet, sich spätestens drei Monate vor Ablauf des befristeten Vertrages bzw. bei Erhalt der Kündigung bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend zu melden. „Doch die Meldung allein reicht nicht. Es ist wichtig, auch aktiv eine neue Stelle zu suchen. Leider hoffen viele befristet Beschäftigte bis zum letzten Tag, dass sie verlängert werden und suchen nicht offensiv nach einem neuen Job“, sagt Simone Faßbender, Leiterin der Agentur für Arbeit Erfurt. Das Ziel ist es, gekündigte und befristete Arbeitnehmer nahtlos in eine neue Beschäftigung zu vermitteln und damit Arbeitslosigkeit zu vermeiden.

Zudem haben die meisten Arbeitnehmer wenig Zeit zu einer aktiven Arbeitssuche, da sie in der alten Firma noch tätig sind. Genau an diesem Punkt setzen die Job-to-Job-Vermittler der Arbeitsagentur an: mit fachkundiger und flexibler Beratung. Es können Beratungen am Telefon oder auch persönlich zu individuell abgestimmten Zeiten vereinbart werden. Optimal vorbereitet ist derjenige, der bereits mit aktuellen Bewerbungsunterlagen zum Termin kommt. „Arbeitnehmer sollten sich frühzeitig über berufliche Alternativen informieren und die Beratungstermine wahrnehmen. Denn viele Menschen fallen in ein großes Loch, wenn die versprochene Verlängerung des Vertrages nicht möglich ist. Eine nahtlose Vermittlung hat viele Vorteile. Dadurch, dass der Arbeitnehmer nicht arbeitslos wird, hat er auch keine finanziellen Einbußen. Und auch der neue Arbeitgeber profitiert von den aktuellen fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten“, weiß Faßbender.

Die Arbeitsuchendmeldung nimmt bundesweit jede Arbeitsagentur persönlich, per mail, online über www.arbeitsagentur.de oder telefonisch unter der Servicenummer Arbeit 01801 555 111* entgegen.
* Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige