Noch zwei! Ein Training für die Selbstdisziplin

Wer sich selbst antreibt, wird mit der Zeit beharrlicher. (Foto: Pixelio/Stephanie Hofschlaeger)
Der Körper lässt sich mit den richtigen Übungen trainieren. Um diesen Plan zu verwirklichen, muss aber auch Selbstdisziplin und Beharrlichkeit geübt werden, sagt Autor Heinz Schulz-Wimmer. In seinem neuen Buch "Reite das Gewohnheitstier" stellt der Experte für Zeit- und Selbstmanagement die "Noch zwei"-Methode vor:

Wenn Sie beim Training sagen "Ich kann nicht mehr", dann heißt das meistens "Ich will nicht mehr". Denn nun kommen Sie an Ihre Grenzen. Die Anstrengung wird zu groß und Sie verlieren Ihre Lust. Ein Fitnesstrainer sagt zu diesem Zeitpunkt "Noch zwei Liegestütze" oder "Noch zweimal das Gewicht heben". Dieses Weitermachen über den Punkt hinaus ist wichtig.

Diese Methode sollten Sie deshalb in allen anderen Lebensbereichen anwenden. Wenn die Lust schwindet, müssen Sie Ihr eigener Coach sein und sich im Selbstgespräch anspornen. Mit dem Satz "Zwei schaffst du noch" treiben Sie sich zu immer höheren Leistungen an - ganz gleich auf welchem Gebiet.

• Noch zwei E-Mails bearbeiten, noch zwei Telefonate erledigen.
• Noch zwei Wiederholungen beim Klavierspielen.
• Noch zwei Vokabeln lernen.
• Noch zwei Kleidungsstücke bügeln.
• Noch zwei Bahnen schwimmen.
• Noch zwei Runden laufen.

Wenn Sie dieses Prinzip verinnerlichen und immer wieder anwenden, dann trainieren Sie Ihre Beharrlichkeit. Mit zunehmendem Trainingseffekt werden Sie immer mehr schultern können, ehe Sie in Gefahr geraten, die Lust zu verlieren.

Nach einiger Zeit müssen Sie sich nicht mehr selbst disziplinieren. Dann geht es von alleine. Darüber hinaus lernen Sie mit dieser Methode, Ihren Weg in kleine Schritte zu unterteilen. Auch hierdurch steigen die Chancen deutlich an, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

Buchtipp
"Reite das Gewohnheitstier“ von Heinz Schulz-Wimmer, Kösel-Verlag, 16,99 Euro
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 31.03.2011 | 18:43  
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 03.08.2011 | 14:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige