Stadt der Brücken

Es gibt sie in klein oder groß. Manche übersieht man, andere lohnen das genaue Hinsehen: Brücken in Erfurt. In der Stadt und den eingemeindeten Ortschaften sind es 245, für die das Fachgebiet Brücken beim Straßen- und Tiefbauamt zuständig ist. Die Ingenieure Michael Räuber und Antje Thiemar verwalten die Brücken und dokumentieren, was mit ihnen zusammenhängt.

 Nicht alle diese Bauwerke führen über Wasser, manche überbrücken auch Straßen und andere Flächen. Die Ingenieure kennen sie alle. Schließlich wird jede Brücke alle drei Jahre genauestens überprüft. Sorgen macht ihnen derzeit die Rathausbrücke, sie muss dringend erneuert werden. Auch die Gerabrücke in der Riethstraße hat nicht mehr die volle Tragfähigkeit. Gut, dass die Schlösserbrücke in den nächsten Monaten eine Rundum-Erneuerung erfährt.

 Mit Erfurts Brücken lässt sich auch ein Stück Stadtgeschichte erzählen. Von früher und von heute, vom stetigen Wachsen der Stadt. Die Krämerbrücke ist nicht nur die bekannteste der Brücken, sondern auch die älteste. Noch älter war nur die Lehmannsbrücke, doch die wurde in der 1970-er Jahren neu gebaut. Erfurts längste Brücke ist die in der Hersfelder Straße, sie hat eine Gesamtstützweite von 125 Metern. Um den Titel „kleinste Brücke“ konkurrieren ein paar Bauwerke in den Ortschaften. Die umstrittenste ist die am Pappelstieg. „Nicht die wichtigste, aber sie ist die mit der breitesten Öffentlichkeitswirkung“, sagt Michael Räuber. Besonders schön findet er die historischen Brücken. Die sind nicht einfach nur Zweckbauten, sondern oft etwas fürs Auge. Bei der Pförtchenbrücke etwa, der Hohenzollernbrücke, dem Wilhemsteg oder der Krämpferbrücke lohne sich das Hinschauen besonders. Vielleicht ist das ja eine Idee für den nächsten Stadtbummel – auf der Spur der Brücken.

HINWEIS:
Seit 1997 befasst sich ein Verein mit den historischen Brücken Erfurts. www.historische-bruecken-erfurt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige