Stufen-Plan für die Stadtparktreppe

99 Stufen brauchen Hilfe: Dr. Winfried Wehrstedt und sein Verein engagieren sich für die sanierungsbedürftige Stadtparktreppe.
Es sind vor allem Spielplätze, die ihnen am Herzen liegen. Doch der „Förderverein Spiel- und Freizeitplätze der Generationen in Erfurt e.V.“ blickt auch über den Klettergerüstrand hinaus. In diesem Fall auf die Stadtparktreppe. Sie ist ein wichtiger Zugang zum Spielplatz im Stadtpark, den der Verein gern neu gestalten möchte. Zuerst aber geht es um die Treppe. Schon seit 2007 ist der Sanierungsbedarf aktenkundig, seit zwei Jahren ein Großteil der Treppe gesperrt.


 Die repräsentative Treppenanlage ist ein Aushängeschild für die Stadt, führt außerdem zu einer kostbaren innerstädtischen Parkanlage. Jedes Jahr der Sanierungs-Untätigkeit verursacht weitere Kosten. Nun die gute Nachricht: Noch in diesem Jahr beginnt die Stadt mit den notwendigen Arbeiten, sie hat dafür 600.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Doch reicht die Summe aus, um die Treppe komplett wiederherzustellen? „Wir wissen um die Haushaltslage der Stadt und wollen uns deshalb auch bei der Rekonstruktion der Treppe engagieren, denn ohne bürgerschaftliches Engagement geht es bei der gegenwärtigen Finanzlage der Kommunen nicht mehr“, erklärt Dr. Winfried Wehrstedt, der Vorsitzende des Fördervereins. Die Idee: Die Treppe hat insgesamt 99 Stufen. So viele wie möglich davon sollen ‚verkauft‘ werden, an Unternehmen, Handwerker, Einrichtungen, Erfurter Bürger. Eine Stufe soll 1908 Euro kosten, die Zahl erinnert an das Einweihungsjahr der Treppe.

Die Stadt hat dazu grünes Licht gegeben und freut sich über die engagierten Partner. „Wir wollen etwa ein Siebentel der gesamten Bausumme auf diese Art aufbringen“, umreißt Dr. Wehrstedt das Spendenziel. Als eine der ersten Aktionen dazu veranstaltet der Verein drei informative und unterhaltsame Tage.

 Wer das ehrgeizige Projekt unterstützen möchte, kann sich an den Verein wenden: www.spielplatz-der-generationen.de.

TERMIN:

Zu drei aktions- und programmreichen Tagen unter dem Motto „99 Stufen, die unsere Hilfe brauchen“ lädt der Förderverein am 29., 30. und 31. August jeweils von 11 bis 19 Uhr auf den Platz vor dem Anger 1 ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige