Thüringen hat den Bildungsurlaub - doch wie nimmt man ihn?

Der Bildungsurlaub darf sich auch dem Thema Ehrenamt widmen. Freiwillig Tätige werden überall gebraucht. Unser Foto zeigt ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter im Restaurant des Herzens der Erfurter Stadtmission.
Bildungsurlaub für alle? Vom ersten Entwurf im Jahr 1990 bis heute hat es lange gedauert, seit dem 1. Januar 2016 ist das Bildungsfreistellungsgesetz - umgangssprachlich Bildungsurlaub genannt - in Thüringen in Kraft. Melanie Pohner, Geschäftsführerin vom DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund) - Bildungswerk Thüringen e.V. beantwortet Fragen zur Umsetzung:

Wer hat Anspruch auf Bildungsurlaub?


Grundsätzlich jeder Arbeitnehmer in Thüringen für fünf Tage im Jahr. Arbeitsstätte beziehungsweise Betriebssitz müssen in Thüringen sein. Es gibt Ausnahmen: Azubis bekommen nur drei Tage Bildungsurlaub, bei weniger als fünf Mitarbeitern im Betrieb gibt es keinen Anspruch, für Unternehmen mit 5 bis 25 oder bis zu 50 Beschäftigten gelten Sonderregelungen. Bei kleinen Filialen mit wenigen Beschäftigten zählt das gesamte Unternehmen.

Kann man unter den Angeboten frei wählen?


Die Angebote sind in die drei Bereiche gesellschaftspoltitische Bildung, Qualifikation fürs Ehrenamt und arbeitsweltliche Bildung gegliedert, in jedem Bereich gibt es weit gefasste Angebote. Allerdings muss die Maßnahme vom Thüringer Bildungsministerium offiziell anerkannt sein. Übrigens muss diese Weiterbildung nichts mit der ausgeübten Tätigkeit zu tun haben.

Wer bezahlt den Bildungsurlaub?


An den fünf Tagen wird der Lohn weitergezahlt, so wie auch im Urlaub. Eine Teilnehmergebühr und die eventuellen Reisekosten muss der Arbeitnehmer selbst entrichten. Kommt die Weiterbildung dem Job zugute, lohnt es sich durchaus, beim Arbeitgeber nach einem freiwilligen Zuschuss zu fragen. Die Bildungsmaßnahme muss nicht in Thüringen stattfinden, aber auch da gilt: Sie muss vom hiesigen Ministerium anerkannt sein.

Wie und wo wird der Bildungsurlaub beantragt?


Den Antrag stellt man beim Arbeitgeber, spätestens acht Wochen vorher. Grundsätzlich ablehnen darf er den Antrag nicht, liegen aber dringende betriebliche Gründe vor, dann hat das Unternehmen - wie das auch beim Erholungsurlaub ist - Vorrang und der Bildungsurlaub muss verschoben werden.

Wo finden Interessierte in Frage kommende Angebote?


Das Gesetz gilt, aber es muss noch durch parlamentarische Verfahren. Ich denke, realistisch umsetzen lässt sich der Bildungsurlaub dann erst in der zweiten Jahreshälfte. Aber man kann sich jetzt schon nach einem interessanten Angebot umsehen, vielleicht mit dem Bildungsträger sprechen und ihn bitten, die offizielle Anerkennung dafür beim Ministerium zu beantragen. Die gebündelten Informationen werden jetzt Stück für Stück zusammengetragen und dann wohl beim Ministerium, den Gewerkschaften, den Dachverbänden der Bildungsträger oder bei der Landesorganisation der freien Träger in der Erwachsenenbildung in Thüringen (LOFT) gebündelt abzurufen sein. Wir vom DGB-Bildungswerk geben derzeit Personal- und Betriebsräten Seminare zu diesem Thema, die sind sehr gefragt.

Thüringen gehört zu den Nachzüglern in Sachen Bildungsurlaub, wie sind denn die Erfahrungen der anderen Länder?


Baden-Württemberg und Thüringen haben das Gesetz als Bundesland Nummer 13 und 14 eingeführt, andere haben es schon seit 40 Jahren. Von den Prozentzahlen her - die Möglichkeit nutzen 0,5 bis 4 Prozent der Arbeitnehmer - klingt das nicht so toll, aber wenn man das in absoluten Zahlen sieht, dann kommen pro Jahr schon etliche Tausend Menschen zusammen, die den Bildungsurlaub wahrnehmen.



Infos:
Zuständig für alle Fragen zum Thema Bildungsfreistellung ist landesweit das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, www.thueringen.de, E-Mail: Info.Bildungsfreistellung@tmbjs.thueringen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige