Thüringens Sternstunden: Neun Tage Thüringen-Ausstellung ab dem 28. Februar

Zur Thüringen-Ausstellung gibt es auch spektakuläre Eindrücke aus dem All zu sehen. Hans-Peter Schneider zeigt hier ein Bild von einem sogenannten "hellen Echo", das vom Weltraumteleskop Hubble aufgenommen wurde.
Erfurt: Messe |

25 Jahre Thüringen-Ausstellung: Ab Samstag (28. Februar) präsentieren 650 Aussteller in der Messe Erfurt Produkte, Dienstleistungen, Tipps, Trends und unter anderem eine zu den Sternen greifende Sonderschau.

Thüringen in geballter Ladung



Jedes Jahr im beginnenden Frühling hat Thüringen seine Sternstunden. Denn nur an diesen besonderen Tagen gibt es den Freistaat in derart geballter Ladung - zur Thüringen-Ausstellung. Die Mischung aus Information und Beratung, Trends, Kauferlebnis und Unterhaltung zieht jedes Mal aufs neue rund 70.000 Besucher in ihren Bann. Damit hat sie sich längst als größte Verbrauchermesse Thüringens rund um die Themen „Bauen, Wohnen, Leben“ etabliert und ist auch über Landesgrenzen hinaus wohlbekannt.

Vor 25 Jahren hat alles begonnen



In diesem Jahr feiert die Thüringen-Ausstellung 25-jähriges Bestehen. Wenn sie am 28. Februar in der Erfurter Messe startet, sorgt die Jubiläumsschau erneut für unzählige Glanzlichter. Diesmal greift sie sogar wirklich nach den Sternen, bringt sie her: Der Thüringer Hans-Peter Schneider präsentiert in seiner Wanderausstellung spektakuläre Bilder aus dem All, aufgenommen vom „Hubble Space Telescope“. „Dieses Teleskop hat die moderne Astronomie revolutioniert, es liefert Aufnahmen, die uns an die Grenzen von Raum und Zeit führen“, ist der ehemalige Lehrer begeistert und freut sich, dass Hubble ebenfalls wie die Thüringen-Ausstellung in diesem Jahr 25 Jahre alt wird.

Die glänzendste Seite des Freistaats



Das Thüringer Geburtstagskind zeigt sich bei seiner großen Schau von seiner glänzendsten Seite: 650 Aussteller gestalten die Thüringen-Ausstellung, elf Themenwelten gilt es zu erleben. Eine gewichtige Rolle spielt der Bereich „Bauen & Sanieren“. Mehr als 200 Fachbetriebe sind hier, auf der größten Baumesse Mitteldeutschland, sachkundige Ansprechpartner. Zu den Themenwelten hinzu kommen zwei Messen innerhalb der Messe sowie Sonderschauen und Thementage. Mehr als 100 Fachvorträge zu Gesundheits-, Garten- und Verbraucherthemen runden das Angebot ab. Ab Samstag genießt Thüringen wieder seine Sternstunden, neun Tage lang.

Termin:



28. Februar bis 8. März, Messe Erfurt, täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr, Freitag bis 20 Uhr. Weitere Infos: www.thueringen-ausstellung.de, Besucher-Hotline 0361/400 4000.

Daten und Fakten:


- 650 Aussteller auf 24.000 Quadratmetern


- Elf Themenwelten: Bauen/Sanieren, Wohnen, Energie sparen, Garten, Dienstleistung, Essen & Trinken, Gesundheit, Haushalt, Spiel & Fun, Mode, Unterhaltung


- Messen in der Messe: Hochzeit & Feste (28.2/1.3.), Thüringer GesundheitsMesse (7./8.3.)


- Sonderschauen: Wanderausstellung „25 Jahre Weltraumteleskop Hubble“, InnoTech - Innovative Technik im Haus, Die gute Form (Präsentation des Thüringer Tischlerhandwerks), Marktplatz Thüringen, Handwerk trifft Kunst, ThüMobilien, Das Brautkleid im Jahr 2050, Kreativmarkt, Kunst verbindet


- Thementage: Familienwochenende „aktiv“ (28.2./1.3.), Seniorentag (2.3.), Thüringer Konditorentag (3.3.), Thüringer Wursttag (4.3.), Partnertag (5.3.), Spartag (6.3.) Familienwochenende „kreativ“ (7./8.3.)


- Kostenfreie Angebote: Messekindergarten für Zwei- bis Achtjährige, zwei Wickelräume, Messekatalog, Parken auf dem Messeparkplatz am langen Freitag. Wer 1990 geboren wurde, hat am Eröffnungstag (28.2.) freien Eintritt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige