Volle Pfanne: Schüler entdecken Spaß am Kochen

  Heute wird gekocht. Doch ganz so schnell geht es nicht. Nachdem sich nach ein paar Diskussionen alle einig sind, was auf den Tisch kommen soll, muss erst einmal ausgerechnet werden, wieviel von den einzelnen Zutaten gebraucht wird. Schließlich soll es für alle reichen. Der Einkauf ist die nächste Herausforderung. Was es da alles zu beachten gibt...

Füller gegen Kochlöffel


An diesem Tag begibt sich die 7. Klasse aus der Erfurter Willy-Brandt-Schule auf neues Terrain, die Füller werden mit den Kochlöffeln getauscht. Es gibt sogar prominente Unterstützung: Kinderkanal-Moderator Ben kocht mit den Jungs und Mädchen. Aus seinem Kochbuch "Volle Pfanne" haben sich die Regelschüler zuvor die Rezepte für Vor-, Haupt- und Nachspeise ausgesucht.

Fleißige Küchenhelfer


Jenny, Angelina und Gustaf kämpfen mit dem Lauch. Man sieht ihm gar nicht an, wieviel sandige Erde sich unter seiner äußeren Schicht versteckt. Alle drei erzählen, dass sie auch zu Hause manchmal in der Küche helfen. Christopher, Steven und Justin schrubben so lange die Kartoffeln. "Das kann ich gut", freut sich Justin über die Aufgabe. Das hat er sich schon bei Mama und Opa abgeguckt. "Ihr stellt euch wirklich super an", lobt Ben seine Küchencrew und warnt davor, die Finger zu nah an der scharfen Messerschneide zu haben. Überhaupt hat er jede Menge Tipps für seine fleißigen Küchenarbeiter parat. "Ich merke schon, dass viele von ihnen zum ersten Mal in der Küche sind und mit den Messern hantieren", sagt er und lässt seine fleißigen Bienchen keine Sekunde aus den Augen. Die Vorspeise wird heute süß, die Kinder haben sich für einen Joghurt mit verschiedenen kleingeschnittenen und teils pürierten Früchten entschieden. "Das sah im Buch einfach lecker aus", erinnert sich Fabienne an die schnelle Entscheidung für dieses Gericht. Beim Mangoschneiden entdecken sie und ihre Mitstreiterinnen Jessica und Chantal, dass sie noch nie Mango gegessen haben. Das muss schleunigst geändert werden. Kosten ist natürlich erlaubt. "Hhm, lecker", sind sich die Mädchen kauend einig...

Projekt mit Hintergrund


Was wie ein fröhliches, familiäres Zusammentreffen in der Küche aussieht und sich bei allen Beteiligten genau so anfühlt, ist ein Schülerprojekt des Regionalverbundes der Erfurter Genossenschaften. Moderator Ben ist beim Auftakt an diesem Tag dabei. Schließlich ist der Name des Projekts seinem Kochbuch "Volle Pfanne" entliehen, in dem der begeisterte Hobbykoch jede Menge Rezepte für Kinder und Jugendliche vorstellt. Sie alle sind leicht zuzubereiten, die Zutaten hat man meistens sowieso zu Hause oder sind schnell einzukaufen. So ganz 'nebenbei' kommt dabei viel Gesundes auf den Tisch. Schon als Kind hat sich Ben gern in der Küche herumgetrieben und das eine oder andere ausprobiert. Die Rezepte in seinem Kochbuch hat er alle selbst ausprobiert, viele von ihnen sogar ausgetüftelt. "Eine Woche lang habe ich gekocht und zubereitet", erinnert er sich an den Kochmarathon für das Buch. Derzeit ist ein zweites Buch in Arbeit, für Jugendliche, mit Videos als Anleitung.

Spaß an gesundem Essen


"Ihr seid echte Profis", lobt er seine Koch-Schüler, wenn sie an diesem Tag wieder etwas geschafft haben. Vielleicht, so hofft er, kann er die Kinder ja ein bisschen vom Kochen begeistern. Vor allem davon, dass sie sich Gedanken um ihr Essen machen, dass sie sich gesünder ernähren. Genau darauf zielt das Projekt des Regionalverbundes ab. Es soll den Spaß an gesunder Ernährung wecken - mit der unkomplizierten Zubereitung schmackhafter und bezahlbarer Speisen. Das alles macht gemeinsam noch viel mehr Spaß. Schon vor dem Kochen beschäftigen sich die Kinder mit ihrem Projekt, sie schreiben Rezepte, rechnen die Zutatenmengen aus. Später dann wird alles ausgewertet in Wort und Bild. Am Jahresende entsteht ein Buch dazu.

Projekt geht weiter


Unterstützung bekommt der Regionalverbund vom Perspektiv e.V.
Das Projekt erstreckt sich über zwei bis drei Jahre und richtet sich an Schüler der Klassen 5 bis 7. Erste Erfahrungen aus dem Projekt werden am 6.Juli beim Familienfest des Regionalverbunds mit seinen drei dazugehörigen Wohnungsbaugenossenschaften (Erfurt eG, Einheit eG und Zukunft eG) im egapark vorgestellt. I Infos: www.erfurter-genossenschaften.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige