W wie Weg: Wanderung zur Grundmühle Tiefthal

(Foto: Dr. Eckhardt Schön)

Thüringen zu Fuß: Dr. Eckhardt Schön empfiehlt die Wanderung zur Grundmühle bei Tiefthal.


WEG-Name:

Wanderweg von Tiefthal bei Erfurt zur Grundmühle und zurück über Schaderode nach Gispersleben.

WEG-Start:

Der Ausgangspunkt ist die Endhaltestelle der Buslinie 10 in Tiefthal. Alternativ kann man mit dem Auto anreisen und es im Ort parken.

WEG-Länge:

10,4 Kilometer. Es lassen sich auch nur Teilstrecken (sehr beliebt: die 3,5 Kilometer lange Tour von Tiefthal zur Grundmühle) absolvieren.

WEG-Markierung:

Grüner Balken auf weißem Grund.

WEG-Beschaffenheit:

Die Strecke durch den Schaderodaer Grund ist in der feuchten Jahreszeit oft matschig. Bei Schnee und Frost ist der Weg gut zu laufen. Für Fahrradfahrer ist er nicht geeignet.

WEG-Pausen:

In der urigen Grundmühle lässt es sich gut rasten und einkehren. Die zum Teil urwaldig anmutenden Streuobstwiesen unterwegs eignen sich zum Picknickmachen.

Interessant am WEGesrand:

Am Eingang des Schaderodaer Grundes überqueren wir die erste Holzbrücke über den Weißbach. Es werden noch sechs folgen bis zur Grundmühle. Links und rechts des Weges gibt es alte Steinbrüche. Unweit vom Weg stand einst das berühmte Orphalkloster, eine Tafel macht darauf aufmerksam.

WEG-Aussichten:

Weiter geht es nach Schaderode. Von der Höhe haben wir einen schönen Blick über den Schaderodaer Grund. Je weiter wir kommen, desto weiter öffnet sich der Blick über Erfurt-Nord, eine Gegend, die allgemein als trist gilt, in der es aber viel zu entdecken gibt.

WEG-Kreuzungen:

Wer möchte, kann von hier aus den Rundwanderweg Orphalgrund gehen oder aber den Fahner-Höhe-Wanderweg erreichen.


Internet:http://www.eckhardt-schoen.de/Wanderroute1.html
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige