Was tun, wenn der Arbeitgeber den ausgelernten Azubi nicht übernimmt?

Jugendliche, die gerade ihre Berufsausbildung beenden und wissen, dass sie nicht vom Arbeitgeber übernommen werden, sollten sich frühzeitig arbeitsuchend melden. Zwar gibt es dazu keine gesetzliche Pflicht, doch wir legen es jedem ans Herz. So können wir gemeinsam die Möglichkeiten am Arbeitsmarkt besprechen und gleich nach einer passenden Anschlussbeschäftigung suchen. Dadurch wird der junge Mensch vielleicht gar nicht arbeitslos. Am besten ist, sich drei Monate vor Abschluss der Ausbildung bei der Agentur für Arbeit zu melden.
Tel: 01801 555 111 (Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige