1. Lauf zur Landesmeisterschaft in Thüringen

  Schon ist das Wettkampfwochenende wieder vorbei!!!!

... und was das für ein Wochenende war. Die Erfurter konnten Siege über Siege „einfahren“! Aber dazu später mehr. Beginnen wir von vorn …...

Wie ihr alle wisst, fand der Wettkampf am 18.4. in Erfurt statt. Hohe Konkurrenz hatte sich angekündigt. Neben David Franke aus Halle wurde der Wettkampf international und zwar durch Max Märker! Der ehemalige Erfurter, der seit geraumer Zeit in Österreich lebt, wollte seinem Sportkameraden Felix Hinkfuß zeigen, wo der Hammer hängt.

Aber das waren nicht die einzigen harten Gegner für Felix, den Lokalmatadoren. Neben den zwei genannten Gegnern waren Eric Sörensen (Gera) und Paul Schröter (Weimar) am Start. Darüber hinaus gab es noch mehr starke Leute in diesem Rennen, welches deshalb Rennen mit Spannung erwartet wurde. Aufgrund der absoluten Faulheit dieses Autors wird in diesem Text nur über das Rennen Herren K1 geschrieben.

Zum Glück mussten die zahlreichen Zuschauer nicht lange warten, denn dies war das erste Rennen des Tages. Als Erster startete Max Märker und zeigte gleich, dass seine dicken Arme nicht nur Show sind. Als er losfuhr, zerpflückte er das Wasser förmlich mit seinem Paddel. Doch haute er gleich das erste Tor weg und fing sich damit zwei Strafsekunden ein, .....natürlich nur, um seinen Gegnern eine Chance zu lassen. Auf jedenfall waren alle nach ihm startenden Fahrer zutiefst beeindruckt. Dann war Paul an der Reihe! Er wusste, was er drauf hat und fuhr sehr konzentriert seinen Lauf. Doch reichte es nicht, um auf`s Podium zu fahren. Er war fit, aber auch verletzt, was viele Fahrer nicht wussten. Deshalb Respekt Paul für die Fahrt !!!!!

Somit kommen wir zu Eric, dem jüngsten und kleinsten Fahrer in diesem Rennen. Was Eric an Größe fehlt, macht er durch seine abnormale Schnelligkeit wieder wett. Er war schnell, aber leider nicht fehlerfrei. Man vermutet, dass er durch seine sehr hohe Geschwindigkeit die Torstangen ab und zu viel zu spät erkannt hat.

Als nächstes war Felix an der Reihe. Er ließ sich nicht so leicht beeindrucken. Es ist seine Heimstrecke und er kennt alle „Gefahren“. Durch den doch recht niedrigen Wasserstand und seine extreme Gewichtszunahme (natürlich alles Muskeln auf Grund des Krafttrainings im Winter), pumpte Felix im Ziel wie ein Maikäfer
„smile“-Emoticon
Doch trotz dieser Umstände fuhr er einen sehr guten Lauf und blieb fehlerfrei.

Danach fuhr der Favorit des Rennen los. David Franke beeindruckte durch seine Fahrt. Laut Gerüchten flog er übers Wasser. Er war sehr schnell, fuhr technisch sehr stark, aber blieb nicht fehlerfrei!

Am Ende siegte FELIX HINKFUß vor DAVID FRANKE und ERIC SÖRENSEN !!!!!!

Glückwunsch an alle Drei!!!!!!!


Aber auch die anderen „Erfurter“ folgten dem Beispiel von Felix und gaben ihr Bestes!

Jonas Roßler siegte vor Tim Zickler ebenfalls aus Erfurt.

Lisa Fischer gewann ihr Rennen und Anna Brand fuhr den 3. Platz ein.

Im Schüler Bereich gewannen Katharina Brand sowie Janko Teichler jeweils ihr Rennen.

Anerkennung gilt auch Marek Teichler, der sich durch fleißiges Training im Winter ordentlich verbesserte und mit dem 5. Platz belohnt wurde.

HERZLICH GLÜCKWUNSCH


Dank geht auch an die fleißigen Helfer, ohne die der Wettkampf nicht so reibungslos abgelaufen wäre.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige