17. Internationaler Hallen-Slalom in Geras Hofwiesenbad

  Das Hofwiesenbad der Otto-Dix-Stadt Gera war am 2. Advent, 03. und 04. Dezember, erneut Gastgeber des Internationalen Hallen-Slaloms im Kanusport. Bereits zum 17. Mal veranstaltet der TSV 1880 Gera-Zwötzen den traditionsreichen Wettkampf in dieser Sportstätte.

Am vergangenen Wochenende stand für die Kanuten des SV Concordia Erfurt und 17 weiteren Vereine, der letzte Wettkampf des Jahres auf dem Programm. Auf den Weg nach Gera machten sich insgesamt 210 Sportler, die 285 Starts in verschiedenen Bootsklassen absolvierten. Für den SV-Concordia Erfurt fuhren 16 Sportler und 3 Trainer nach Gera, die 26-mal ihre Kräfte mit anderen Sportlern gemessen haben.

Für alle stellt diese Veranstaltung einen krönenden Abschluss der das ganze Jahr über stattgefundenen Wettkämpfe dar. Entgegen den sonstigen Bedingungen wurde hier in ruhigem Gewässer gefahren und das 50 Meter lange Becken des Geraer Hofwiesenbades in zwei Hälften mit jeweils zehn Toren unterteilt. Dann gilt es schnellstmöglich die Strecke zu meistern. So musste jeder Sportler, der insgesamt rund 285 Teilnehmer an diesem Tag, zunächst ein Zeitrennen absolvieren. Anschließend traten immer zwei Sportler gegeneinander an und der jeweilig bessere qualifizierte sich für die nächste Runde. Auf diese Weise konnte man, bei entsprechenden Ergebnissen, die Halbfinal- und Finalrunde am Sonntag erreichen.

Vom SVC sicherten sich 9 Sportler bereits am ersten Wettkampftag ihren Startplatz in den Halbfinalrunden in ihrer Altersklasse. Die Erfurter Mannschaft kehrte am Sonntag mit einer guten Bilanz von zwei 2.-Plazierten und drei 3.-Plazierten Sportlern, nach Erfurt zurück.

Die Platzierungen im Überblick
Rennen 3: Herren AK, C1 Herren: 5. Platz, Ronald Krummrich
Rennen 5: Junioren C1 männlich: 3. Platz, Jacob Großner, 4. Platz, Tobias Klausch
Rennen 7: Jugend C1 männlich: 8. Platz, Kilian Pauligk
Rennen 8: Schüler A, C1 männlich: 9. Platz, Daniel Pauligk
Rennen 9: Schüler A, C1 weiblich: 4. Platz, Lisa Fischer
Rennen 10: Schüler B, C1 männlich: 10. Platz, Tim Zickler, 17. Platz, Jonas Rößler
Rennen 16: Jugend K1 weiblich: 5. Platz, Michelé Heinemann
Rennen 17: Schüler A, K1 weiblich: 2. Platz, Lisa Fischer
Rennen 18: Schüler B, K1 weiblich: 12. Platz, Anna-Lena Brand
Rennen 19: Schüler C, K1 weiblich: 7. Platz, Katharina Brand
Rennen 23: Herren AK, K1 Herren: 6. Platz, Ronald krummrich
Rennen 24: Junioren, K1 männlich: 4. Platz Lorenz Pauligk, 6. Platz Jacob Großner
Rennen 25: Jugend, K1 männlich: 3. Platz, Kilian Pauligk
Rennen 26: Schüler A, K1 männlich: 6. Platz, Daniel Pauligk; 10. Platz, Lorenz Adam
Rennen 27: Schüler B, K1 männlich: 6. Platz, Jonas Roßler; 8. Platz, Tim Zickler; 26. Platz, Nikolas Kaiser
Rennen 28: Schüler C, K1 männlich: 3. Platz, Tizian Steindorf; 20. Platz, Valentin Kaiser
Rennen 32: Junioren, C2: 2. Platz, Pauligk, K/ Klausch; 4. Platz, Pauligk, L/Großner
Rennen 35: Schüler A, C2: 4. Platz, Fischer/ Pauligk, D
Rennen 38: Schüler B, C2: 7. Platz, Roßler/ Zickler
Somit gingen ein sehr langes Wochenende, eine lange Wettkampfsaison und der 2. Advent 2011 für Sportler und Trainer zu Ende.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige