3. Liga: Blitzgrippe und Wundergenesung - Wurde Erfurt veraachd?

Mütze und Schal haben geholfen: Die meisten Akteure aus Aachen sind wieder fit. War es das Wunder aus Aachen? Foto/Montage: Heyder
Sie trauen sich das wirklich: Aachen will morgen spielen.

Das sollten sich RWE-Fans mal anschauen: Freitagnachmittag blitzartig an Grippe erkrankt, Montag sind die Akteure von Aachen bereits wieder beim Athletik-Trainer. Wer bisher Zweifel an der Gripperkrankung von 18 Spielern der Aachener Mannschaft hatte, der wird diese durch die Aussagen von Trainer René van Eck nicht ausgeräumt sehen. Vor allem dann nicht, wenn René van Eck die Empfehlung abgibt, die anderen kaputt zu rennen. Mit gerade genesenen Spielern, alles klar. Das Grinsen von van Eck sagt mehr, als alles was er sonst so von sich gibt.

Wer tatsächlich mal an Grippe erkrankt war, wird sicher auch mindestens eine Woche flachgelegen haben. Oder? Wer kennt noch diese 2-Tage-Grippe aus Aachen?

Für Benutzer von mobilen Endgeräten, schauts Euch zu Hause am Rechner an. Dauert sonst ewig, bis das Video startet.

http://www.aachener-zeitung.de/videos/sport?bcpid=...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
Axel Heyder aus Erfurt | 20.02.2013 | 20:02  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 20.02.2013 | 22:20  
232
Jens Pagenhardt aus Erfurt | 24.02.2013 | 10:44  
166
Michael Biebler aus Erfurt | 24.02.2013 | 12:33  
Axel Heyder aus Erfurt | 27.02.2013 | 17:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige