Ansichtssache: Verkehrte Solidarität

Fans (Foto: Barbara Nowak / pixelio.de)
Höchster Sicherheitsalarm in Erfurt. Der Hubschrauber kreist über den Bahnhofsvorplatz. Hunderte Polizisten, auch aus anderen Bundesländern, sichern am Mittwoch das 125. Thüringenderby im Fußball ab. Der Berufsverkehr liegt lahm, Feuerwerkskörper fliegen. Die Polizei zählt aus Jena und Erfurt über 150 Hooligans der extremsten Kategorie „C". Sie registriert mehr als 450 „Fans" der Klasse „B". Diese gelten im Rudel und alkoholisiert als aggressiv. Fußball wird zur Nebensache. Nur weil ein paar Idioten randalieren müssen, trägt die gesamte Gemeinschaft die Lasten für Polizeieinsatz und Schäden. Dieser Solidarpakt geht mir zu weit! Eine deftige Sicherheits-Fan- Abgabe wäre allemal gerechter.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige