Das wars für Emmerling - RWE zieht die Reißleine

Erfurt: Steigerwald Stadion | Das Spiel heute gegen Bielefeld unterschied sich nicht wirklich von den bisherigen Spielen in dieser Saison. Zugegeben teilweise waren gute Ansätze sichtbar aber wie immer scheiterte es in der Umsetzung. Ich persönlich habe vor dem 0:2 noch auf den Ausgleich gehofft. Die "Überraschung" folgte dann nach dem Spiel. Die Chefetage von RWE tagte danach und berieht über Konsequenzen die nun folgen müssen. Für die vielen Sympathisanten folgte sicherlich die Überraschung für die anderen eine logische Konsequenz. Herr Rombach verkündete in einem Blitzinterview beim MDR, dass Trainer Emmerling mit sofortiger Wirkung entlassen ist. Auch auf dem Transfermarkt wolle er nun noch zuschlagen und 1 oder 2 Spieler holen.

Zeit wird es, das gehandelt wird. Auch wenn es klar war das der Trainer zum Schluss gehen muss, denke ich das man EMMA nicht alles ankreiden kann. Man hätte schon viel früher reagieren können und 2 erfahrene Spieler holen können. Aber wie es immer so ist, man versucht es immer erst mit dem geringsten finanziellen Aufwand. Vielleicht hätte Stephan Emmerling dann auch etwas mehr aus der Mannschaft rausholen können. Hätte, wäre, wenn nützt nun aber alles nichts, ich hoffe die Mannschaft bringt es jetzt etwas nach vorn wenn ein neuer Trainer sowie Spieler gefunden sind.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige