Der FC Rot-Weiß Erfurt schlägt die Würzburger Kickers knapp mit 1:0 im heimischen Steigerwaldstadion

Okan Aydin: Sein voller Einsatz hat sich gelohnt. Erfurt konnte drei Punke mitnehmen. Foto: Heyder
Erfurt: Stadion | Das waren drei ganz wichtige Punkte, die Rot-Weiß Erfurt heute eingefahren hat. Tabellenplatz 15 klingt nicht mehr ganz so bedrohlich, die Verfolger St. Kickers, Stuttgart II und Rostock haben alle an diesem Wochenende Punkte liegen lassen. Damit konnte sich Erfurt leicht absetzen.

Wer das Heimspiel allerdings verfolgt hat, weiß, dass Erfurt es ganz spannend gemacht hat. Erst scheiterte Carsten Kammlott freistehend und schoss Wulnikowski direkt in die Arme, erwies sich aber Minuten später als Fuchs (54.). Bei einer verunglückten Kopfballrückgabe des Würzburgers Nothnagel, schnappte der dem Keeper die Kugel vor der Nase weg und lupfte den Ball ins Tor.


Nur eine kurze gute Phase


Für einen Moment konnte Erfurt befreit aufspielen, erarbeitete sich weitere Chancen und erzwang einen Elfmeter (65.). Den versemmelte der sonst wirklich stark spielende Sebastian Tyrala allerdings unnötig. Erneut links unten in die Ecke, wie schon in Stuttgart, weder platziert noch hart genug für den Hühnen im Würzburger Tor. Der brauchte nur zupacken. Zudem gab es Rot für Soriano (Kickers/gr. Foul). Erfurt fortan in Überzahl.

Doch auch mit einem Mann weniger wirkte Würzburg insgesamt souveräner. Erfurt hatte alle Beine voll zu tun, die Franken daran zu hindern, noch auszugleichen. Bis zuletzt gab es Chancen dafür. Einmal musste gar der Erfurter Pfosten aushelfen. Dann zweimal Klewin, der seine Mannen im Rennen hielt.

Erfurt tat ganz schwer, insgesamt viel zu passiv. Deswegen war so ein "dreckiger" 1:0-Erfolg wichtig.

Tor: 1:0 Kammlott (54.)

Aufstellung Erfurt: Klewin - Menz (76. Judt), Erb, Laurito, Odak - Tyrala, Nikolaou - Aydin, Brückner, Benamar (60. Pigl) - Kammlott
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige