Deutsch-Spanier Palacios-Martínez kommt zu Rot-Weiß Erfurt

Erfurt: Stadion | Erfurt verstärkt sich im Sturm. Ein Zeichen an Brandstetter und Carsten Kammlott. Mit dem derzeit höchsten Marktwert aller RWE-Spieler (was sicher zunächst daran liegt, dass der Mann aus der zweiten Bundesliga kommt), will eine junger Deutsch-Spanier in Erfurt gegen den Ball treten.


Wie der Verein soeben mitteilte:
Der FC Rot-Weiß Erfurt leiht den 19-jährigen Federico Palacios-Martínez von Zweitligist RB Leipzig bis 30.06.2015 aus. Der deutsch-spanische Mittelstürmer war im Januar 2014 von den A-Junioren des VfL Wolfsburg nach Leipzig gewechselt und unterschrieb dort einen Vertrag bis 30.06.2018. Federico ist eines der größten Nachwuchstalente im deutschen Fußball und durchlief bisher alle U-Nationalmannschaften. In der A-Junioren-Bundesligasaison 13/14 erzielte er allein in der Hinrunde 29 Tore in 14 Spielen.

Sportvorstand Alfred Hörtnagl: „Wir freuen uns, einen Spieler mit solchem Potenzial nach Erfurt holen zu können. Zuletzt hatte er wenige Einsatzzeiten in der 2. Bundesliga. Diese Ausleihe ist daher für alle Seiten eine gute Lösung und der Spieler kann weiter Erfahrungen im Profifußball sammeln.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige