Dramatisch für die Rot-Weiß-Erfurt-Abwehr: Jens Möckel fällt wohl in der Rückrunde aus

Jens Möckel wird schwer zu ersetzen sein. Foto: Heyder
Erfurt: Steigerwaldstadion | Na das fängt ja gut an 2015: Er war der Fels in der Brandung der Hinrunde - hielt die Abwehr gut zusammen. Wenn er mal fehlte, machte die RWE-Abwehr zuweilen keine gute Figur (in Bielefeld 0:3 verloren). Jens Möckel war einer der konstantesten Spieler, doch in der Rückrunde muss Rot-Weiß Erfurt wohl auf ihn verzichten, dabei gehört er zu den drei unverzichtbaren M's im Team: Möckel, Möhwald, Menz.

Wie der Verein am Sonntag mitteilte:

"Möckel klagte in den letzten Tagen immer wieder über Beschwerden im linken Knie, die wohl im Zusammenhang mit seiner früheren Schienbeinfraktur zu sehen sind. Durch die Belastungen der letzten Zeit hatte er immer wieder Schmerzen. Jens Möckel wird daher schon am Dienstag dieser Woche in Erfurt neuerlich operiert."Wie lange Jens Möckel genau ausfallen wird, kann man erst nach dem Eingriff sagen", teilte Vereinsarzt Dr. Ullmann mit. "

Statistik:Trikotnummer 21, 18x in der Startelf, 3x eingewechselt, immer im Kader: 0, 0x gesperrt und nur 1x verletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Axel Heyder aus Erfurt | 07.01.2015 | 11:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige