Eishockey Oberliga Ost: Black Dragons Erfurt vs. Saale Bulls Halle

Am Ende kam ein echter Slipstek dabei heraus
Erfurt: Kartoffelhalle | Das Debakel brach aus Sachsen-Anhalt über Thüringen herein. Das war nicht das Spiel Davids gegen Goliath, das war das Spiel vom kleinen Bruder Davids gegen Goliath. 1:12 das Ergebnis aus Erfurter Sicht und das in der eigenen Halle. Die war recht leer, weil auf dem Fernseher das Länderspiel Deutschland vs. Italien (1:1) lief.

Bereits nach dem ersten Drittel (0:6) war die Messe gesungen. Das zweite Drittel war noch das beste der Drachen, mit (0:7) gings in die zweite Pause.

In Drittel drei das gleiche Beild wie zu Beginn, selbst in doppelter Unterzahl marschierten die Gäste durch die Erfurter Abwehr. Drachenkapitän Marcel Weise gelang der Ehrentreffer, wenn man diesen noch so nennen darf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige