Endlauf zur Landesmeisterschaft Thüringen im Kanu Slalom

Am 21. Juni, genau zur Sommersonnenwende, veranstaltete der Thüringer Kanuverband den 4. und letzten Lauf zur Landesmeisterschaft im Kanu Slalom im schönen Sömmerda. Es war ein kühler Morgen, was den Sportlern wenig ausmachte, da sie es gewohnt sind, bei diesen Temperaturen auf Höchstleistung zu kommen. Auf Grund der langen regenfreien Wetterperiode hatte der Veranstalter, der Kanu Club Sömmerda, wie auch an den anderen Kanuslalom Strecken in Thüringen, Wasserprobleme. Dennoch konnte eine anspruchsvolle Strecke auf dem Sömmerdaer Kanal ausgehangen werden. Zusätzlich zu den Thüringer Vereinen hatten sich einige Kanu Clubs aus den benachbarten Bundesländern zum Leistungsvergleich eingefunden.

Das Kanu Slalom-Team aus Erfurt hatte offensichtlich mit der anspruchsvollen Strecke so seine Probleme. So konnten sich nur wenige Sportlerinnen und Sportler des SV Concordia aus dem Mittelfeld der Platzierungen hervorheben. Felix Hinfuß glänzte aber mit Beständigkeit. Er belegte den 2. Platz in einem gut gefüllten Starterfeld der Herren in der Leistungsklasse im K1. Außer Ihm konnten für die Erfurter Lutz Peiler in der K1 Altersklasse den 1. Platz und Melanie Umlauf im Damen K1 Leistungsklasse den 3. Platz für sich erkämpfen. Lisa Fischer belegte einen guten 2. Platz bei den weiblichen Junioren im K1 und die Mannschaft 3 x K1 der Jugend und Junioren (Lorenz Adam, Jonas Roßler, Daniel Pauligk) erkämpfte ebenfalls den 2. Platz. So ging ein ereignisreicher Wettkampftag zu Ende. Die Trainer waren nicht ganz zufrieden, aber einige Lichtblicke gab es ja. Jetzt stehen die Deutschen Meiserschaften in den verschiedenen Altersklassen an und es muss noch ein wenig an den Leistungen der Sportler gefeilt werden.

In der Gesamtwertung der vier Läufe zur Thüringer Landesmeisterschaft sah es für die Concorden etwas erfreulicher aus. Hier siegte Philipp Liebert bei den Herren im K1. Lisa Fischererkämpfte sich den 2. Platz bei den Juniorinnen im K1. Inder Altersklasse der Herren belegte Lutz Peiler den 3 Platz, ebenso wie Lorenz Adam bei den Junioren K1, Anna –Lena Brand in der weiblichen Jugend K1 und Katharina Brand bei den Schülerinnen A K1.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 26.06.2014 | 05:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige