Erfolge für Karate Dojo Chikara Club Erfurt

Erfurt: KDCE | Sportlich ging es am Freitag in Jena los. Vier Sportler unseres Vereins traten zur
Danprüfung (Meistergrad) an. Hierbei bestand Peter Krull (Gesundheitstrainer des
Vereins) den 3. Dan, Jürgen Reuther und Jens Papenroth den 2. Dan und Sven Meinl
den 1. Dan. Herzlichen Glückwunsch hierzu.
Am Samstag fand dann der Tag des Thüringer Karate Verbandes in Bad Tennstedt
statt. Hierbei wurde Niclas Spott neben drei weiteren Athleten als erfolgreicher
Nachwuchssportler des Landesverbandes ausgezeichnet. Zudem gaben Frank Sattler
(Selbstverteidigung) und Swen Sattler (Sound-Karate) zwei gut besuchte Trainingseinheiten
an diesem Tag für die Thüringer Karatesportler.
Weiterhin waren sechs Sportler nach Mayen-Koblenz zum Rhein Shiai gereist. Insgesamt
nahmen über 450 Starter aus 55 Vereinen und 7 Nationen u. a. auch Pakistan,
Dänemark, Niederlande u.v.m. teil. Dieses Turnier stand unter dem Motto, so viele
Kämpfe wie möglich zu bestreiten. Die Starter wurden in verschiedene Alters- und
Gewichtsklassen eingeteilt und dann hieß es Jeder gegen Jeden. Nebenbei fanden
auf einer separaten Fläche noch für jede Altersklasse 3 Trainingseinheiten statt.
Am Ende konnte sich in Ihrer Altersklasse U14 -45 kg Denise Schmitz den zweiten
Platz und Valerie Voß den 3. Platz sichern. Sebastian Blaa holte sich in der Gruppe
U18 -68kg die Bronzemedaille. Alle anderen konnten viele Kämpfe für sich entscheiden,
doch leider fehlten am Ende oft nur ein paar Punkte für eine Platzierung.
Somit war es auf allen Ebenen ein sportliches und erfolgreiches Wochenende für den
Verein Karate Dojo Chikara Club e.V.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige