Felix Hinkfuß bei der WM-Qualifikation

Nach den kleinen Wettkämpfen in Erfurt und Weimar, ging letztes Wochenende die Reise nach Leipzig. Auf der künstlichen Anlage in Markkleeberg wurde die nationale WM-Qualifikation ausgefahren. Auch der SV Concordia Erfurt war mit Felix Hinkfuß vertreten.

Ab Mittwoch konnte er dankenswerterweise mit dem BSV Halle zusammen trainieren, um sich den einen oder anderen Trick abzuschauen und ein Gefühl für das Wasser samt seines neuen Bootes zu bekommen. Unterstützt wurde er dabei auch von den Erfurter Trainern Barbara Märker und Jörg Barth die zum Glück immer an der Seiter der Sportler sind, weitere Hilfe bekam er von Volker Wiesner aus Fürth. Dank der sportlichen Hilfsbereitschaft musste er auch nicht wie anfangs geplant im Bus schlafen, sondern kam bei ansässigen Kanuten unter.

Trotz dieser guten Vorbereitung geling es Felix nicht am ersten Wettkampftag seine Leistung zu zeigen, mit einem durchschnittlichen Lauf wurde er auf den Platz 21 verwiesen.
Das er Potential nach oben hat offenbarte er am zweiten Tag. Mit einer halben Sekunde verpasste Felix nur knapp das A-Finale und musste sich mit dem Platz 12 zufrieden geben. Für Ihn trotzdem ein gutes Gefühl zu wissen, dass man noch Konkurrenzfähig ist und gut den langen Winter überstanden hat.

Die nächsten Qualifikationsläufe finden nächstes Wochenende in Augsburg statt, wir drücken die Daumen das sich der aufwärts Trend vorsetzt.

Mit sportlichen Grüßen SVC Erfurt

Herren K1 B-Finale 20.04.2013 Qualifikation Kanu-Slalom in Markkleeberg:
http://kanutube.de/video/Herren-K1-B-Finale-200420...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige