Für den Kick in der Halle

Erfurt: Messe | Turnier um den TFV-Pokal in der Erfurter Messehalle – Sonnenlandcup einen Tag später

Turbulente Tage stehen für die Rot-Weißen Kicker aus Erfurt an, bevor es am 21. Januar auswärts zu den Bubis von Bremen II geht, und dort die Rückrunde fortgesetzt wird. Morgen schon treffen die Erfurter in Weißensee um 14.30 Uhr auf den Zweitligisten Dynamo Dresden, der Erfurt den Aufstiegsplatz in der vergangenen Saison weggeschnappt hat.

Bereits einen Tag später geht es in die Halle: Zum 18. Mal organisiert der Thüringer Fußball-Verband (TFV) das Hallenturnier – zum 13. Mal in der Messe Erfurt. Am Freitag, 6. Januar, rollt die Kugel ab 18 Uhr, wobei um den TFV-Pokal gespielt wird. Der Vorverkauft läuft längst auf Hochtouren.

Diese fünf Mannschaften sind auf den Kunstrasenmatten unterwegs: Der FC Rot-Weiß Erfurt, FC Carl Zeiss Jena, ZFC Meuselwitz (Pokalverteidiger), FC Schalke 04 (U 23) und der 1. FC Lok Leipzig mit neuem Trainer Willi Kronhardt.
Der Thüringer Fußballverband habe sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, das Turnier trotz knapper finanzieller Mittel erneut durchzuführen, erklärte dessen Präsident Dr. Wolfhardt Tomaschewski. Dieser dankte sowohl Reiner Stops als auch Ullrich Mappes, den langjährigen Partnern des Verbandes, für deren Unterstützung. Cheforganisator ist der ehemalige Hauptgeschäftsführer Hans-Günter Hänsel. Gestemmt werden müssen bei dieser Veranstaltung rund 70 000 Euro.

„Dieses Mal gibt es keinen Hauptsponsor. Der Etat ruht auf vielen Schultern“, erklärte Tomaschewski. Der Veranstalter hofft deshalb, dass 2000 Zuschauer in die Halle kommen, obgleich man befürchtet, dass das Bayernspiel ein Woche später Zuschauer kosten könnte. Gespielt wird erneut auf Kunstrasenmatten der neuesten Generation, die einen schnellern Aufbau ermöglichen und zudem ohne den eingestreuten Sand auskommen.

Tickets sind beim Fanclub des FC Rot-Weiß Erfurt, Sport-Eck Romstedt, Tschaikowskistraße, Erfurt, Domsport Menz, Paulstraße, im den Ticketshops Zeitungsgruppe (ZGT) und natürlich auch an der Abendkasse zu haben.

Einen Tag später, am 7. Januar, findet zudem in Sömmerda der Sonnenland Cup statt. Dort treffen aufeinander: FC Rot-Weiß Erfurt (3. Liga), FC Schalke 04 (U23) (Regionalliga), FSV Wacker 03 Gotha (Oberliga), FC Union Mühlhausen (Thüringenliga), der, FSV Sömmerda (Landesklasse Thüringen), SV 1916 Großrudestedt (Regionalklasse Thüringen) sowie der Sieger aus dem Quali-Turnier. Los geht es in der Unstruthalle, Fichtestraße 23, um 13.30 Uhr.
Für den FC Rot-Weiß steht in der Vorbereitung neben dem Duell mit Dynamo Dresden auch noch ein weiteres Spiel auswärts in Halle an. Dorthin müssen die RWE-Spieler am 10. Januar, die am Montag mit einem Laktattest und am Dienstag mit zwei Trainingseinheiten das Jahr begannen. Der Anstoß gegen die Bayern am Sonntag wird eine Stunde eher angepfiffen (14 Uhr), weil der MDR das Spiel übertragen wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige