Große Hoffnungen auf Erfurter Ausnahmeturner bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

Wenn am Freitag Erfurt in Buchholz/ Hamburg der Startschuss für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Jugendturner fällt, schaut ganz Thüringen auf seinen einzigen Starter Nils Dunkel. Der Vierzehnjährige startet für seinen Heimatverein MTV 1860 und hat durchaus Chancen auf Edelmetall. Bereits im Vorjahr schaffte er mit einem dritten Platz am Barren den Durchbruch in die hart umkämpfte Elite der besten deutschen Nachwuchsturner. Um diesen Platz zu erreichen und zu festigen trainiert der Erfurter bereits seit fünf Jahren am Bundesleistungszentrum in Berlin. Seine Trainer sehen ihn auch bei den kommenden nationalen Meisterschaften im Kreis der Medaillenkandidaten. Die Berlin/ Brandenburger Landesmeisterschaften vor drei Wochen gewann Nils schon einmal und zeigte sich damit für die Titelkämpfe bereits gut vorbereitet.
Vater und Heimtrainer Stephan Dunkel weiß, dass sein Schützling das Potential hat, ganz vorn mitzuturnen. In den vergangenen Jahren hielten bei Nils jedoch allzu oft nicht die Nerven und er vergab durch eigene Fehler Spitzenplatzierungen. Stephan Dunkel hofft, dass sein Sohn nicht zuletzt durch die Wettkampferfahrung, welche er auch in der Thüringer Landesliga erlangt hat, in diesem Jahr stabil turnt und sein volles Leistungspotential ausschöpfen kann.
Die Wettkämpfe starten am Freitag mit den Pflichtübungen. Hier kommt es darauf an, mit einer soliden Leistung ein Punktepolster zu erturnen um bei den einen Tag später zu turnenden Kürübungen nicht zu sehr unter Erfolgsdruck zu stehen. Neben dem Mehrkampf steht der Fokus bei Nils aber vor allem auf den Gerätefinals. Im Vorjahr qualifizierte er sich an den Ringen (Platz 4 im Finale) und am Barren (3.). Das Finale an seinem Paradegerät Pauschenpferd verpasste er durch einen Sturz in der Pflichtübung nur denkbar knapp. Ein Missgeschick, welches er in diesem Jahr unbedingt vermeiden will…
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige