Hilfe & Freude für junge kubanische Boxer

Christian Schwäblein (li.) und Steffen Balz spenden für Kuba. (Foto: Steffen Balz)
Erfurt. „Als ich vor drei Jahren zum ersten Mal nach Kuba reiste, begeisterte mich dieses wunderschöne Land mit seinen liebenswerten Menschen. Doch abseits der Touristenpfade schlägt einem große Armut entgegen“, sagt Steffen Balz, der im Westen des Landen, in dem kleinen Ort Alonso de Rojas, eine Schule besuchen konnte. „Hier tat sich ein erschreckendes Bild auf. Denn im Mutterland des Boxsports teilten sich 40 junge talentierte Kinder zwei Paar durchgewetzte Boxhandschuhe und einen Boxsack. Hier mussten wir helfen.“ Gemeinsam mit Christian Schwäblein, Geschäftsführer des Contact Sports Club Erfurt, der Spedition Friedrich & Sohn, speziell dem Geschäftsführer Daniel Friedrich und weiteren Unterstützern ist es in diesem Jahr schon zum zweiten Mal gelungen, Boxausrüstung jeglicher Art nach Kuba zu verschicken. Im Namen der kubanischen Kindern dankt Steffen Balz allen Mitbeteiligen und Unterstützern für ihre große Hilfe.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige