Judo-Messecup am Wochenende

Erfurt: Leichtathletikhalle |

Die Leichtathletikhalle wird am Wochenende Treffpunkt für junge Judoka aus Deutschland und sieben anderen Ländern. Der Erfurter Judo-Club e.V. als größter Judoverein der Landeshauptstadt richtet zum 16. Mal den Messecup und zum 21. Mal den ega-Pokal aus. Matthias Tarantik, Präsident des Erfurter Judo-Clubs, steht Rede und Antwort:

Judo ist...

...ein wunderbarer Sport, eine saubere Sportart. Durch die weiße Kleidung hat er sogar etwas Anmutiges. Beim Judo ist man Einzelkämpfer, hat es also selbst in der Hand, den Kampf für sich zu entscheiden. Außerdem wird der gesamte Körper trainiert. Und dass man Selbstverteidigung lernt, ist auch nicht schlecht.


Wie ist der Zuspruch für die beiden Wettkampftage?

Es werden rund 1000 junge Judoka auf die Matte gehen, beim Messecup die unter 16-Jährigen, beim ega-Pokal kämpft die Altersklasse U 13. Sie kommen aus ganz Deutschland und aus Belgien, den Niederlanden, Tschechien, Ungarn, Polen, Israel und Österreich.


Also wird es ziemlich voll?

Es wollten noch viel mehr kommen, doch wir können keine Anmeldungen mehr entgegennehmen. Das Turnier hat sich toll entwickelt, hat sich sogar international einen Namen gemacht und ist sehr gefragt. Für Zuschauer haben wir natürlich noch Platz, sie sind herzlich willkommen. Die Atmosphäre in der Halle ist einzigartig, eine Stimmung fast wie bei einer Weltmeisterschaft. Es ist einfach toll zu sehen, wie sich die Kinder im fairen Kampf auf der Matte begegnen. Und mit welchem Ehrgeiz sie herangehen.


Manche Zuschauer sehen ganz genau zu...

Der Wettkampf ist für die deutschen Kämpfer ein Sichtungsturnier: Die Bundes­trainer sind vor Ort und auf der Suche nach neuen Talenten.


Hat Ihr Club vorher noch viel zu tun?

Ist ein Turnier vorbei, bereiten wir schon das nächste vor, wir sind also schon fats ein Jahr damit beschäftigt. Vereinsmitglieder und viele Eltern helfen tatkräftig mit, an den beiden Tagen sind rund 60 Helfer im Einsatz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige