Kabinenpredigt Rot-Weiß Erfurt: Kapitän Preußer, übernehmen Sie!

Christian Preußer. Foto: Heyder
Wiesbaden: Stadion |

Neuer Trainer, neue Impulse

RWE muss auswärts zur U23 nach Mainz

Arand: Vier Niederlagen in Serie waren des Schlechten zu viel. Walter Kogler ist als Trainer beim FC Rot-Weiß Erfurt Geschichte. Das österreichische „heuer“, wie es Kogler gerne in den Mund nahm, wird mir ein wenig fehlen. Der 47-jährigen Kärntner hat einige Dinge gut gemacht. Elf Heimspiele gewann RWE unter seiner Regie. Doch irgendwann musste der Präsident handeln. Da kam die Länderspielpause gerade recht.

Heyder: Ein Problem ergibt sich immer wieder: In dieser Phase der Saison verhandeln die Spieler ihre Verträge neu, da wird gepokert und die Köpfe sind nicht so frei, wie sie es bei den Jungs aus Großaspach waren. Die hatten ein gemeinschaftliches Ziel: Und das ist der Klassenerhalt. Einige der RWE-Jungs wollen gern in die zweite Liga hoch und vergessen dabei, dass sie es auch mit Erfurt hätten schaffen können. Man stand ja nicht durch Glück oder Zufall zwischenzeitlich auf Rang zwei. Meiner Meinung nach sollten Verträge bis zum Beginn der Rückrunde feststehen. Nur so kann man wissen, wer noch richtig mitzieht.

Ehemaliger Feuerwehrmann


Arand: Ein wenig schade, aber so ist das Geschäft. Koglers Nachfolger ist Christian Preußer. Ein fähiger, junger Trainer. Als Feuerwehrmann sprang er nach sechs Spieltagen in der Saison 2012/2013 für zwei Spieltage ein, als Trainer Stefan Emmerling entlassen wurde. In den zwei Spielen erreichte Preußer vier Punkte bei einem Torverhältnis von 6:1.

Heyder: Ich hoffe, er bekommt die Zeit, die er braucht. Das wäre ein Trainer, der eine lange Zukunft hier haben könnte. Denn er ist nicht einer von denen, die zwei Jahren da sind und dann wieder weg. Er hat im Nachwuchs viele der talentierten Jungs zu dem gemacht, was sie sind. Außerdem attestiere ich ihm ein hohes Verständnis moderner Fußballtaktik. Ich hoffe, dass er erfolgreich ist.

Arand: Aufsteiger Mainz steht auf dem ersten Abstiegsplatz. Der Klassenerhalt ist jedoch noch in Reichweite und darum sind die Jungs hoch motiviert. Turbulente Tage ereigneten sich dort Februar. Erfolgstrainer Martin Schmidt wurde am 17. Februar zum Cheftrainer der Bundesliga-Mannschaft befördert, nach der Entlassung von Kasper Hjulmand. Plötzlich stand das Drittliga-Team ohne Trainer da. Ein Nachfolger fand sich schnell. Ex-Profi Sandro Schwarz wurde, wie Preußer, zum Chef befördert und schwingt bei der U23 das Zepter. Noch ändert sich aber nichts daran, dass Mainz das heimschwächste Team der 3. Liga ist. Das bleibt hoffentlich am Wochenende so.

Heyder: Erfurts Spieler sind nun gefragt. Sie haben Kogler mit ihren Auftritten zuletzt auf dem Gewissen.

Arand: Platz vier ist noch möglich. Hoffentlich machen die Reservisten (Eichmeier, Kleineheismann), die sicherlich ihre noch Chance bekommen, Druck auf die Stammspieler. Auch würde ich mir die Rückkehr zum 4-4-2-System wünschen. Preußer wird zunächst an kleinen Stellschrauben drehen. Gesperrt ist keiner. Eventuelle Verletzungen dürften auskuriert sein. Der Endspurt kann beginnen. Das Hinspiel gewann Rot-Weiß gegen die Mainzreserve mit 1:0.

Heyder: Platz vier ist bei sechs Punkten Abstand unwahrscheinlich, und kaum aus eigener Kraft zu erreichen. Da müssen die anderen schon patzen. Aber eben nicht unmöglich. Man sollte annehmen, dass die Spieler die ersten sind, die ein Interesse am DFB-Pokal haben. Wer da nicht mitzieht, gehört auf die Bank.

Arand: Den Ergebnis-Tipp hätte ich auch unter Trainer Walter Kogler abgegeben: Es überwiegt der Optimismus. Daher tippe ich einen 2:4-Auswärtssieg in der Karnevalshochburg und Landeshauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Nein, ich habe keinen an der Waffel. Ich meine das ernst.

Heyder: Ich tippe auf einen 1:0-Außwärtssieg und wünsche Preußer einen guten Einstand.

Der Gegner:
1. Fußball-und Sportverein Mainz 05
Vereinsfarben: rot-weiß
Trainer: Sandro Schwarz
Tabellenplatz: 18
Top-Torschützen: L. Höler, M. Bouziane, P. Klement.
Netz: www.mainz05.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 04.04.2015 | 09:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige