Karate Dojo Chikara-Club Erfurt e. V. erhält das „Grüne Band“ des DOSB für vorbildliche Talentförderung

Erfurt: MDR-Landesfunkhaus | Am vergangenen Freitag fand im MDR Funkhaus die Preisverleihung für das „Grüne Band“ statt, das jährlich vom Deutschen Olympischen Sportbund in Zusammenarbeit mit der Commerzbank an erfolgreiche Vereine vergeben wird. Das Karate Dojo Chikara-Club Erfurt e. V. erhielt die Auszeichnung als einer von vier Vereinen aus Thüringen. Der Preis wird belohnt die vorbildliche Talent- und Nachwuchsförderung im Verein sowie die damit verbundenen Leistungen ihrer Sportlerinnen und Sportler. Es ist der bedeutendste Preis in der Nachwuchsarbeit in Deutschland.

„Das große Plus des KDCE: Die Mehrdimensionalität des Konzepts, die Akribie und Weitsicht, mit der die Erfurter alle Bereiche des Breiten- wie auch des Spitzensports ausleuchten. Der Verein bringt alle Aspekte auf die Matte und vereint sie perfekt: Karte als Breiten-, Wettkampf- und Gesundheitssport – sowie zur Selbstverteidigung. Das Portfolio bietet alle Möglichkeiten. Wer Karate als Spitzensport ausüben möchte, profitiert von den 15 Lizenztrainern des Vereins. Diese verantworteten allein 2015 49 Landes- und Bundeskader-Nominierungen. Sie alle haben die besondere allgemeinathletische und koordinative Grundlagenausbildung hinter sich, auf die der Verein großen Wert legt, denn Karate ist nicht nur reiner Kampfsport. Zudem wird auf Teamgeist und generell auf die Vermittlung wichtiger und richtiger Werte geachtet.“, so Sven-Erik Künzel von der Commerzbank in seiner Laudatio auf unseren Verein.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und danken allen Trainern für ihr außerordentliches Engagement, allen voran Frank, Claudia und Swen Sattler, allen Mitgliedern, Angehörigen, Freunden und Unterstützern, die unseren Verein zu einer ganz besonderen Familie machen, sowie allen Leistungssportlern, die das ganze Jahr unermüdlich für gute Leistungen kämpfen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige