Keine Angst vor großen Wellen

Tobias Klausch
127. B-Rangliste
und Vereinspokal JJ am 16.04.2011 in Zwickau

Nonstop zum nächsten Wettkampf. Die Erfurter sind dieser Tage ständig auf Achse, um Ihren Sportlern maximale Leistung abzufordern. So auch am 16.4. in Zwickau. Bei hohem Wasserstand, der um diese Jahreszeit üblich in der „Zwickauer Mulde“ ist, gingen 3 Sportler aus Erfurt in einem riesigen Starterfeld an den Start. Sarah Barthel ist sehr engagiert ins Rennen gegangen sie zeigte auf der Wildwasserstrecke keinerlei Angst und konnte ihr Leistungsvermögen gut abrufen. Am Ende wurde es aber „nur“ der Platz 5, der gemessen an der Leistungsdichte sehr gut ist. Aber ohne 50 die Strafsekunden im 1. Lauf wäre es Platz 2 gewesen! Kilian Pauligk ist in seinem Rennen unter mehr als 60 Startern auf einen für ihn hervorragenden 18. Platz gefahren. Tobias Klausch, der Pechvogel im Erfurter Trio, hat im 1. Lauf sein Paddel abgebrochen, ist gekentert, musste sein Boot verlassen und ist geschwommen. In seinem zweiten Lauf wollte er es aber noch einmal wissen, entsprechend seinen Möglichkeiten erkämpfte er sich den Platz 9. Die Leistungen der drei Sportler aus Erfurt sind, gemessen an dem hohen Wasserstand an dem einige Sportler scheiterten, sehr hoch einzuschätzen.

Am Sonntag geht es gleich weiter ins Trainingslager. Die gesamte Erfurter Mannschaft verabschiedet sich in den Ferien nach Frankreich zum Frühjahrstrainingslager um die Sportler für weitere Wettkämpfe fit zu machen. Den in diesem Jahr stehen wieder viele große und kleinere Wettkämpfe auf dem Plan der Erfurter Trainer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige