Keine Probleme mit Tabellenschlusslicht

Mit einem Kantersieg wartete die weibliche Jugend B am Wochenende auf. Gegen den TV Hersfeld kam die Mannschaft in der Regionalliga zu einem deutlichen 39:11 Erfolg. Bereits zur Halbzeit führten die THC-Mädchen uneinholbar mit 22:2.

Wolfgang Mosebach war sichtlich erfreut, denn am Sonntag stimmte nicht nur das Ergebnis. Auch seine Mannschaft zeigte die wohl bisher beste Saisonleistung und wusste über die volle Spielzeit mit einer konzentrierten Leistung zu gefallen. Auch – oder gerade well die Gegenwehr der Hersfelderinnen nicht sonderlich groß war, überraschte das umso mehr.

Der THC startete grandios in die Begegnung, die wohl mehr Trainingscharakter hatte, und führte nach einem Blitzstart schnell mit 10:0. Das nutzte Mosebach um seinen Leistungsträgern eine Auszeit zu verpassen und schon frühzeitig zu wechseln. Die Mannschaft konnte schon vor der Pause einiges ausprobieren und behielt weiter die Oberhand. Mit dem Pausenpfiff hieß es schon 22:2 für den THC - ein deutliches Resultat, dass vor allem dem hohen Tempo geschuldet war.

Auch im zweiten Abschnitt wurden mehr ausprobiert und vor allem für die kommenden Spiele getestet. Dabei bekamen auch die jüngeren Mädchen deutliche Einsatzzeiten, die sie auch zu nutzen wussten. Ausnahmslos alle Spielerinnen konnten sich in die Liste der Torschützen eintragen.
Am Ende steht für den THC ein hoher, aber unspektakulärer Sieg zu Buche, der laut Mosebach keinesfalls überbewertet werden darf. Zu schwach präsentierten sich die Gäste vom TV Hersfeld in Thüringen.

Statistik

Thüringer HC: Dinah Eckerle, Isabell Schrepper, Kim-Merle Köster (9), Frenzy Geis (7), Ronja Schwalbe (9), Isabell Schiano (5), Vanessa Hellmund (2), Steffi Bischof (2), Victoria Gramma (1), Adriana Böhnhardt (1), Franziska Blumenberg (3).

Strafwürfe: 2/2 – 2/1.

Zeitstrafen: 0 – 3.

Schiedsrichter: Uwe Kolb/Sigmar Raßbach.

Bericht: Steve Hermann
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige