Kung-FU-Großmeister in Jena - Noch freie Plätze im Workshop

Schulleiter Robin Tutzschke im Training mit Kung Fu-Großmeister Lo man Kam. Für den Workshop am 4.Oktober in Jena gibt es noch freie Plätze.

Jena/Taipeh- Am 4.Oktober bietet die Wing Chun Kung Fu Schule in Jena einen Workshop der besonderen Art an: Großmeister Lo Man Kam, langjähriger Schüler des legendären Kung Fu-Meisters Yip Man, wird eine Woche lang in Deutschland zu Gast sein. Workshops mit dem Großmeister der traditionellen Kung Fu-Lehre werden in Marburg und Jena organisiert. Für den Workshop am 4.Oktober in der Camburger Straße 1 in Jena gibt es noch freie Plätze.

„Beim Kung Fu geht es neben der Selbstverteidigung um Entspannung, Konzentration und Körperbeherrschung – von wem könnte man das besser lernen als vom alten Meister selbst?“ so Schulleiter Robin Tutzschke. Neben der Kampfkunstschule Thüringen trainierte er erst kürzlich sechs Wochen mit dem sogenannten Sifu (chinesisch Vater, Meister) in Taiwan. Dem Ritual folgend wurde der 34-jährige, der bereits seit seinem 15. Lebensjahr die alte Kampfkunst lernt, im Rahmen seines Besuchs in die Familie Lo Man Kams aufgenommen. „ Das ist eine ganz besondere Ehre, die mit einem jahrhundertealten Ritual verbunden ist“, so Tutzschke.

Kung Fu bedeutet `Harte Arbeit`: „Die vergangenen sechs Wochen in Taipeh waren anstrengend und lehrreich zugleich“, berichtet der Thüringer. Beim Chi Sao, d.h. den Partnerübungen, in Formen, an der Holzpuppe sowie am Langstock erhielt der Jenaer professionelles Training, viele blaue Flecken und den berühmten Schliff des Großmeisters. Im Rahmen des Workshops am 4.Oktober 2014 von 11 bis 16 Uhr wird der 81-jährige höchstpersönlich mit seinen Schülern vorrangig Formen trainieren, über die 400 Jahre alte Wing Chung-Lehre sprechen sowie Tipps zum Lernen und zur praktischen Selbstverteidigung in Befreiungs- und Hebeltechniken geben. Anmeldungen sind unter 0163/446 46 33 möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige