Neuzugänge bei Rot-Weiß Erfurt: Mijo Tunjic kommt

Ein sympatischer Kerl, der da nach Erfurt kommt. 11 Tore in der vergangenen Saison. Für Erfurt werden es noch mehr, so hoffen alle Beteiligten. Foto: Heyder
Wie der Verein eben in einer Pressemitteilung verkündete, gibt es in der neuen Saison zwei starke Neuzugänge:

Der gebürtige Bosnier Mijo Tunjic soll die Lücke schließen, die durch den Abgang von Marcel Reichwein entstanden war. Tunjic (24) war in der abgelaufenen Spielzeit der gefährlichste Angreifer der SpVgg Unterhaching. In der Meisterschaft erzielte er 11 Treffer und gehörte damit zu den besten Torschützen der Liga. An dem Mann mit niederländischer Staatsbürgerschaft waren noch andere Vereine interessiert. Tunjic entschied sich letztlich aber für die Perspektive in Erfurt. "Wir sind sehr froh ihn bekommen zu haben. Er wird uns sicher weiterhelfen", meinte Sportmanager Torsten Traub.

Glücklich ist man am Erfurter Steigerwald auch über die Verpflichtung von Rafael Czichos, der heute, am Tag seiner Unterschrift beim FC Rot-Weiß, auch seinen 22. Geburtstag feiert. Czichos wurde in Saudi-Arabien geboren, hat aber die deutsche Staatsbürgerschaft. Er soll die vakante linke Abwehrseite besetzen. "Wir haben ihn einige Male in Wolfsburgs U23 gesehen und waren der Überzeugung, dass er uns auf der linken Abwehrseite verstärken kann", meinte Torsten Traub über den 1.88 Meter großen Spieler, der im Zweifel auch im Mittelfeld spielen kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
Axel Heyder aus Erfurt | 15.05.2012 | 12:54  
1.645
Thomas Hahn aus Erfurt | 17.05.2012 | 11:58  
Axel Heyder aus Erfurt | 17.05.2012 | 11:59  
1.645
Thomas Hahn aus Erfurt | 17.05.2012 | 12:06  
Axel Heyder aus Erfurt | 20.06.2012 | 15:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige