Rad-Akrobaten

Seit 18 Jahren fährt Tina Bauchspieß Kunstrad. Ihr Traum: Mit der Vierer-Mannschaft zur DM in Erfurt anzutreten.
  Erfurt: TSV 1898 Mittelhausen | Mit dem Thüringenpokal und den Deutschen Meisterschaften erlebt Thüringen im Oktober gleich zwei Höhepunkte im Kunstradsport

Tina Bauchspieß träufelt ­etwas Essig aufs Tuch. „Es ist schon ein kleines Ritual, die Schlauchreifen vor dem Aufsitzen damit abzureiben“, erklärt die 24-Jährige. Das verschafft dem weichen Gummi auf dem Hallenboden mehr Halt. Der ist nötig für die Kunststücke, die sie auf dem Rad vollführt. Tina Bauchspieß gehört mit ihrer Vierermannschaft zu den besten Kunstradfahrerinnen Thüringens. Am 14. und 15. Oktober will sie mit Christin Bähringer, Juliane Thiele und Jessica Blau zu den Deutschen Meisterschaften in der neuen Riethsporthalle in Erfurt starten. Ein Heimspiel, denn Ausrichter ist der eigene Verein: der TSV 1898 Mittelhausen.

Es ist nicht nur das Leistungsniveau seiner Athleten, das den kleinen Verein am Rande Erfurts als Gastgeber eines solchen Ereignisses empfiehlt. Erstaunlich ist auch dessen 100-jährige ­Tradition. Anfangs radelten nur die Herren – mit weißem Hemd und Binder. Heute sind 17 der 21 aktiven Radsportler Mädchen und Frauen. Und statt nobler Kleidung zählt athletische Perfektion. „Wir fahren im Kreis, vollziehen Wechselgriffe, bauen zu zweit auf dem Hinterrad stehend ein Tor, durch das sich die beiden anderen freihändig rückwärts manövrieren“, beschreibt Tina Bauchspieß einige Vierer-Übungen. Alles muss synchron und harmonisch aussehen.

Bei Wettbewerben zeigt jeder Starter seine eigene, mit Musik untermalte Fünf-Minuten-Kür. Ähnlich wie beim Eiskunstlauf sind die Elemente aus einem genormten Repertoire frei wählbar. Bewertet werden Schwierigkeitsgrad und Ausführung. Wird sich auch der Frauen-Vierer aus Mittelhausen dem Urteil der DM-Wertungsrichter stellen? „Das wollen wir doch hoffen“, ist Tina Bauchspieß bester Dinge. An diesem Wochenende muss sie in Mönchengladbach mit ihren Mitstreiterinnen die letzte Qualifikationshürde nehmen.

Ein zweiter wichtiger Termin im Kunstradsport-Kalender ist der 9. Oktober. Zum Thüringenpokal zeigen rund 70 Aktive in Gebesee, was auf dem Einrad und Kunstrad alles möglich ist. „Zuschauer sind willkommen“, lädt Petra Rauchmaul vom SV Blau-Weiß Gebesee in die Mehrzweckhalle ein. Zu sehen sind echte akrobatische Leistungen. Zum Beispiel, wenn die 12-jährige Luisa Stolze aus Großengottern mit beiden Füßen auf dem Lenker stehend eine Acht fährt. Oder wenn Michelle Hübner und Diana Ridzewski aus Gotha zu zweit auf dem Sattel und Lenker eines Rades balancieren. Die Jüngsten, die 6- bis 7-Jährigen, wetteifern um den Bambipokal.


9. Oktober: Thüringenpokal und Bambipokal in Gebesee

- Ausrichter ist der SV Blau-Weiß Gebesee e.V.
- Rund 70 Aktive wett­eifern mit rund 40 Darbietungen um die Pokale. Hinzu kommen 12 Starter im Alter von 6 bis 7 Jahren beim Bambi-Leistungsvergleich.
- Die Teilnehmer kommen von den Kunstradsport-vereinen in Großengottern, Gotha, Gebesee, Mittel­hausen, Holzthaleben, Rositz und Lauscha.
- Ausgetragen werden Wettkämpfe im Einer-, Zweier-, Vierer- und Sechser-Kunstradfahren sowie im Einradfahren.
- Beginn: 10 Uhr in der Mehrzweckhalle Gebesee. Zuschauer sind willkommen.


14. und 15. Oktober: Deutsche Meisterschaften im Hallenradsport der Elite 2011

- Ausgetragen werden Wettkämpfe in den Disziplinen Kunstradfahren, Radball und Radpolo.
- Ausrichter ist der TSV 1898 Mittelhausen e.V.
- Wettkampfort ist die neue Riethsporthalle.
- Am Start sind mehr als 400 Sportler aus rund 95 Vereinen, darunter auch amtierende Welt- und Europameister. Etwa 400 Trainer und Betreuer sowie 2500 Besucher werden an den zwei Wettkampftagen erwartet.
» Infos und Tickets unter:
http://dm2011.tsv1898mittelhausen.de/
http://www.tsv1898mittelhausen.de/
Telefon: 03 61 / 7 46 34 76

Weitere Thüringer Kunstradsport-Vereine:
http://www.gothaer-hrsv1998.de/
http://www.kunstradsport.gebesee.de/
http://svrositz.de/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige