Rot-Weiß Erfurt vs. Preußen Münster 1:1, die Bildergalerie

Vier Spiele, zwei Punkte. Erfurt ist Tabellenletzter und bleibt das mindestens bis zum Mittwoch. Große Hoffnung machte der Auftritt im Steigerwaldstdion gegen Preußen Münster nicht.

Nicht, dass Münster unbedingt überlegen gewesen wäre. Es war eher ein Langweiler, der da auf dem Steigerwald-Rasen stattfand. Die Betonpfeiler für die künftigen Tribühnen, die vom Baufortschritt künden, waren fast noch das Spannendste. Gut erneut, dass Erfurts Hintermannschaft gut gestanden hat. Kammlott macht, was er kann. Wirkt allerdings oft als Einzelkämpfer im Sturm. Da geht noch was. Jemand, der Druck von Außen macht, fehlt hier noch. Beide Tore fielen in Hälfte eins. Das 1:0 für Erfurt war eine der wenigen Szenen, wo der Angriff bis zum Ende gespielt werden konnte.

Umso ärgerlicher der fälschlicher Weise für Münster gegebene Einwurf, der über drei Stationen zum Tor führte. Das war nicht clever verteidigt und Klewin, der tadellos hielt und sich auch bei den Abwürfen verbessert zu haben scheint, konnte an der Stelle gar nichts machen.

Warum Erfurt sich in der zweiten Hälfte derart einwickeln ließ, bleibt wohl deren Geheimnis. Ein guter Freistoß von Okan Aydin, mehr war kaum zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 23.08.2015 | 08:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige