RWE: Henri Fuchs verlängert um zwei Jahre - Papa Rudi vertritt Fuchs

Rudi Zedi: Der Publikumsliebling sitzt bald mit auf der Trainerbank. Foto: Axel Heyder
Wie der Verein soeben mitteilte:

Henri Fuchs (42) hat seinen Vertrag beim FC Rot-Weiß Erfurt um 2 Jahre verlängert. Der gebürtige Mecklenburger wird allerdings in der kommenden Saison dem RWE nur begrenzt zur Verfügung stehen, da er, wie bereits gemeldet, jeweils bis zur Wochenmitte in Köln weilen wird, um dort an der Sporthochschule seinen Fußballlehrer zu machen.





Rudi Zedi (37), bisheriger Kapitän des Erfurter Drittligisten, wird zur neuen Saison das Trainerteam der 1. Mannschaft ergänzen. Anfang des Monats war der gebürtige Essener vor dem letzten Saisonspiel gegen RW Oberhausen als Aktiver verabschiedet worden.

Er bestritt insgesamt 132 Punktspiele für den FC Rot-Weiß Erfurt. Zedi soll die ausbildungsbedingte Abwesenheit von Henri Fuchs kompensieren. Fuchs wird für die kommenden zehn Monate an mindestens drei Tagen der Woche zur Sporthochschule Köln fahren müssen, um dort seinen Fußballlehrer zu machen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.645
Thomas Hahn aus Erfurt | 19.05.2012 | 19:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige