RWE-Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Burghausen

Hoffentlich können die Fans wieder jubeln! Foto: Axel Heyder (Foto: Heyder)
Ja, Chefstatistiker und wandelndes RWE-Lexikon Kurt Gaida verblüffte mal wieder mit einer Anekdote: An einem 26. Februar verlor der FC Rot-Weiß Erfurt noch nie ein Heimspiel. Sieben gab es bisher in der Geschichte. Nummer acht soll am Samstag gegen die Gäste aus Burghausen folgen. Aber Vorsicht ist geboten. „ Das wird ein schweres Spiel werden. Wacker braucht jeden Punkt im Kampf um den Abstieg. Doch auch wir brauchen die Punkte um uns weiter oben festzubeißen“, meint Trainer Stefan Emmerling.

Personell gibt es für die Partie am Wochenende noch zwei Wackelkandidaten mit Tom Bertram und Rudolf Zedi. Bertram plagt sich mit Problemen im Adduktorenbereich herum. Alternative bei einem Ausfall des Innenverteidigers wäre Dennis Hillebrand, der wieder vollständig fit ist. Käpitän Zedi lag die letzten Tage im Bett. „Ich habe zwei Tage ausgesetzt, wurde medikamentös behandelt, weil ich mit Gliederschmerzen im Bett lag. Hoffentlich klingt es bis Samstag ab, damit ich einsatzfähig bin“, sagte der Mittelfeldspieler.

Gute Nachrichten gibt es aber auch. Thomas Ströhl hat seine Rückenbeschwerden auskuriert. Damit ist alles angerichtet für eine spannende Partie am Samstag im heimischen Steigerwaldstadion wo die Kassen schon um 12.45 Uhr geöffnet werden damit auch wirklich alle Zuschauer pünktlich auf ihren Plätzen sind.

„ Wir haben es selber in der Hand unsere Ziele zu erreichen. Wir müssen nur daran glauben“, fügt Zedi an. Abschließend bedankte sich Trainer Emmerling für den Support der Fans: „Die Unterstützung in den letzten Spielen wie auch beim Auswärtsspiel in Babelsberg war klasse. Kompliment dafür. Jetzt wollen wir mit einem Heimsieg dazu beitragen das sie so bleibt“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Axel Heyder aus Erfurt | 24.02.2011 | 15:53  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 24.02.2011 | 17:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige