RWE U23 -Trainer Piet Schönberg im Interview

Sind die Trainingsbedingungen mit Hinblick auf die beginnende Rückrunde in der NOFV-Oberliga im Februar in Ordnung?
Dafür, dass gerade Winter ist, sind die Bedingungen für uns ganz in Ordnung. Wir trainieren auf dem Hartplatz im Gebreite und konnten bis auf eine Ausnahme, als das Licht ausfiel, immer trainieren. Nur kein Schnee muss unbedingt mehr kommen.

Wie zufrieden sind sie bisher mit den bisherigen Testspielen?
Wir haben jetzt fünf Spiele absolviert in teilweise englischen Wochen. Gegen Regionalligist Plauen zeigten wir unser bestes Spiel. Einen Rückschlag gab es dann mit der Niederlage am letzten Dienstag in Arnstadt beim Verbandsligisten. Bein manchen Spieler fehlen noch ein paar Prozent, dabei kann man sich in den Spielen eigentlich Selbstvertrauen holen für die Punktspiele.

Ziehen denn alle Spieler mit im Training?
Ja, jeder hatte erstmalig einen Plan mitbekommen über die Winterpause. Und ihre Hausaufgaben haben sie erfüllt. Es fiel keiner negativ aus der Rolle. Wir legen Wert im Training auf das Spielerische, haben auch taktisch im Training was eingeübt.

Wie sieht es denn personell im Kader aus? Gibt es da groß Änderungen?
Nein bis auf Deniz Siga, der nach Neunkirchen zu seinen Ex-Trainer Paul Linz gegangen ist und Sebastian Hauck, der bei den Profis ist, gibt es keine weiteren Veränderungen. Verteidiger Sebastian Mees fällt bis Saisonende mit Kreuzbandriss aus. Toni Jurascheck, der in Plauen verletzungsbedingt vom Platz musste (Schulterspitze gebrochen), wird bis zum Punktspielauftakt wieder einsatzfähig sein. Ansonsten trainieren immer donnerstags abwechselnd zwei A-Junioren bei uns mit, die sich so langsam an den Männerbereich gewöhnen können.

Was kann in der Rückrunde von der Mannschaft ansonsten erwartet werden?
Ich denke schon, dass wir an die gute Hinrunde anknüpfen können. Es kann aber auch mal passieren, dass wir ein, zwei Spiele hintereinander verlieren. Generell steht ja bei uns im Vordergrund, dass wir eine Ausbildungsmannschaft sind und Spieler für die erste Männermannschaft hervorbringen. Aber natürlich habe ich nichts dagegen und werden uns wehren, wenn wir weiter gewinnen und einen ähnlich guten Lauf haben wie in der ersten Halbserie.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige