Schiffe versenken: Kogge sinkt im Erfurter Regen. FC Rot-Weiß Erfurt - Hansa Rostock 4:1

Andreas Wiegel erhöhte zum 4:0. Fotos: Heyder
Erfurt: Stadion | Es ist fast schade, dass die Konkurrenz nicht mitgespielt hat und ihre Spiele ebenfalls gewann. So klettert Erfurt nur einen Platz nach oben und überholt Kiel. Dabei hätten die Rot-Weißen nach einem 4-Tore-Spiel etwas mehr verdient gehabt.

Erfurt machte schnell klar, wer Hausherr im Steigerwaldstadion ist. Ein brilliant aufgelegter Karsten Kammlott merkte schnell, dass die Rostocker Abwehr Sperren absaß oder verletzt war. Hansa Rostocks neuer Trainer Karsten Baumann hatte kaum eine Wahl bei der Aufstellung und sich die Rückkehr in den Steigerwald sicher ganz anders vorgestellt. Auch Rostocks Danso Weidlich spielte einst hier, ist aber im Laufe der Jahre zum Wanderarbeiter geworden und nun in der Abwehr von Hansa gelandet. Allerdings musste er nach 10 Minuten beim Blick auf die Anzeigetafel nüchtern feststellen: Erfurt 2, Hansa 0.

Den Erfurter, die die erste Halbzeit völlig unangefochten durchzockten, kann man an diesem Tag nur einen Vorwurf machen. Aus weiteren drei, vier Hochkarätern wäre mindestens ein weiteres Tor möglich gewesen. Viel Arbeit für Karsten Baumann.

Richtig nötig wurde es glücklicherweise nicht, denn die zweite Hälfe ging in etwa so weiter, wie die erste. Erfurt domnierte, Rostock tat nichts für den eigenen Spielaufbau, lauerte auf schnelle Konter, wovon einer, durch Ziemer, wen sonst, abgeschlossen werden konnte. Da stand es allerding schon 3:0, denn Sebsatian Tyrala, der die Auszeit offenbar genutzt hatte um ordentlich Kraft zu tanken, zeigte eines seiner besten Spiele.

Generell gelang den Erfurter heute fast alles. Die Zuschauer brauchten sich über mangelnde Chancen nicht zu beschweren. Fans, die aus Rostock mitgereist waren, können sich sicher an bessere Samstage erinnern.

Acht Minuten mit 5 Toren, die Zusammenfassung des mdr.de

Tore: 1:0, 2:0 Kammlott (4./10.), 3:0 Tyrala (57.), 3:1 Ziemer (60.), 4:1 Wiegel (68.)

FC Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Odak, Möckel, Laurito, Czichos - Menz, Tyrala - Wiegel (81. Eichmeier), Möhwald, Bukva (68. Aydin) - Kammlott (75. Falk)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.645
Thomas Hahn aus Erfurt | 14.12.2014 | 08:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige