Starlets fahren als Quellnymphen nach Mannheim

Wasser was vom Himmel fällt,
Kristallklar fließt es durch die Welt,
in Wellen voller Harmonie,
daraus besteht die Choreographie.
Möge uns dies perfekt gelingen,
wie Vater Rhein von Mainz bis Bingen.
Wir sind die Töchter der Loreley und sind in Mannheim live dabei.
…..Die Koffer voller Auftrittskleidungen sind schon gepackt. Am Samstag fahren die 9 Starlets vom MTV 1860 Erfurt als Quellnymphen zum Internationalen Deutschen Turnfest in die Metropolregion Rhein-Neckar.
Nach der erfolgreichen Großprobe für die Stadiongala, haben sie im laufenden Training weiter an den Feinheiten der Umsetzung verschiedener Tanzschritte gefeilt. „Es hatte für uns ein beschwingendes Gefühl die Choreographie in unseren Originalkleidern proben zu dürfen“, so die Trainerin Ines Hentschel.
Stadiongala? Das sind große Bilder - große Augenblicke – große Emotionen!
Rund 3.000 Mitwirkende gestalten die Abschlussfeier des Turnfestes 2013 und werden unvergessene Momente auf den Rasen des Mannheimer Carl-Benz-Stadions zaubern. Thema der rund zweistündigen Open-Air-Gala ist die Metropolregion selbst. Dabei werden Weinkisten und Weinfässer zu peppigen Turn-Requisiten, die berühmten Bauwerke der Region durch spektakuläre Akrobatik dargestellt und die Herzen, die die Turnfestteilnehmerinnen und –teilnehmer „in Heidelberg verloren haben“ in beeindruckenden Bildern entfaltet: ein Meer von visuellen und akustischen Eindrücken verpackt in begeisternden und mitreißenden Choreografien und die neun jungen Damen aus Erfurt sind ein Teil des Ganzen!
Aber nicht nur die Stadiongala steht auf dem Stundenplan der Starlets. Gleich am Ankunftstag werden sie gemeinsam mit allen Thüringer Teilnehmern und Wettkämpfern bei dem großen Festumzug durch Mannheim Thüringen würdig vertreten.
Und weiter geht es gleich am Sonntag zu einem Dance Wettkampf. Bei diesem Wettkampf erhält man keinen Pokal oder Titel. In diesem Wettkampf erhält man wichtige Punkte die von einer Fachjury für einzelne Kriterien wie Schrittvielfalt, Schwierigkeiten im Tanz, Synchronität, Ausstrahlung usw. vergeben werden. Aufgrund dieser Punkte erhält man eine Einstufung für die nächste Wettkampfsaison.
Diverse Auftritte auf den verschiedensten Magnetbühnen rund um das Turnfest sind ebenfalls für die ganze Turnfestwoche fest im Programm der Starlets eingeplant.
Auch den Besuch einer Choreographie-Werkstatt wollen sie nutzen um ihren diesjährigen Wettkampftanz von Profis aus Sport, Theater, Kunst und Kultur genauer unter die Lupe nehmen zu lassen. „Daraus wollen wir lernen. Sicher haben die Profis kleine Kniffe und Tricks wie man durch kleine Akzente unseren Tanzstill weiter ausbauen kann. Denn Übung macht den Meister“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige