Testspiel SV Eintracht Apfelstädt vs. TSG 1869 Sundhausen 5:2 (2:0)

Wann? 11.03.2012 14:00 Uhr

Wo? Sportplatz, 99192 Apfelstädt DE
Apfelstädt: Sportplatz | Nach dem 2:2 gegen die A-Junioren des ESV Lok Erfurt (Verbandsliga)am Mittwoch, hatte die Eintracht den aktuellen Tabellenzweiten der 1.Kreisklasse aus Gotha zu Gast. Apfelstädt konnte bis auf den verletzten Gödecke aus dem Vollen schöpfen. Man durfte gespannt sein wie die Elf das intensive Trainingslager verkraftet hatte. Keine fünf Minuten waren gespielt, da musste der Gute Sundhäuser Keeper Kachel das erste Mal den Ball aus dem Netz holen. Schulze ergaunerte sich das Streitobjekt, guckte sich die Ecke aus und ließ den Ball gefühlvoll aus ca. 20m in die linke Ecke rollen. In der 11. Minute folgte der zweite Streich. Mit einer mustergültigen Diagonalflanke durch Schulze über 40 Meter, markierte Schunke mit einer prima Einzelleistung das 2:0. In der Folgezeit flachte die Partie jedoch immer mehr ab. Beide Mannschaften verlagerten Ihr Spielgeschehen ins Mittelfeld und verwickelten sich in ergebnislose Zweikämpfe.
Nach dem Pausen-Tee eine völlig veränderte Eintracht, welche gleich auf 5 Positionen personelle Wechsel durchführte. Der eingewechselte Krupke sorgte mit einem Doppelschlag für klare Fronten. Unerklärlich, danach stellte die Eintracht wieder einmal das Fußballspielen ein. Positionen wurden nicht mehr konsequent gehalten und die TSG kam über den wendigen Rommeis besser ins Spiel. In der 66. Minute erzielte Rommeis mit dem Kopf das 4:1 und 10 Minuten später war es Kirsch mit dem 4:2, der die TSG hoffen ließ. Apfelstädt schluderte in der Folgezeit mit den Chancen aufs Gröbste, welche das mäßige Abschneiden in der Hinrunde in der Kreisliga erklärt. Sehr gut jedoch immer wieder das schnelle Umkehrspiel der Eintracht. In der 90. Minute belohnte Kronfeld seine gute Leistung mit einem wunderschönen Treffer aus 25m zum 5:2 in den Winkel.
Fazit: In einem durchschnittlichen Testspiel kam die Eintracht nie in Bedrängnis und setzt die positive Serie der Vorbereitungsspiele fort. Trotzdem bleibt viel Arbeit am Feinschliff für den Rückrundenstart gegen Remstädt. Dazu testet die Eintracht am kommenden Wochenende den Post- und Polizei-SV aus Suhl.
SVE: Fäth,A.(46.Gruß,S.), Reich, Werner, von Rüsten (46.Müller), Ellinger,B. (46.Kronfeld), Bonk (46.Thomßen), Ellinger,K., Schunke, Schulze, Gruß,D.,Fäth,F.(46.Krupke).
TSG: Kachel, Langes,M.(46.Hertel), Langes, C., Stein, Rommeis, Röse, Lorenz, Kirsch, Weidosky, Hause, Herr
Torfolge: 1:0 Schulze (5`), 2:0 Schunke (11`), 3:0,4:0 Krupke (48`,53`), 4:1 Rommeis (66`), 4:2 Kirsch (77`), 5:2 Kronfeld (90`)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige