Tore bis zum Schluss

Im letzten Heimspiel des Jahres hatten die Black Dragons den ECC Preussen aus Berlin zu Gast.
Mit einem relativ ruhigen Spielabschnitt und einem erfolgreich genutztem Überzahlspiel starteten die Drachen. Im zweiten Drittel konnte man diese Führung weiter ausbauen und Gegentore vermeiden. Es sah gut aus für den Goalie Stephan Löffelholz, ein Shoot out war in greifbarer Nähe. Doch dann passierte es: 5 Minuten vor Spielschluss flatterte ein Puck knapp über die Fanghand und landete im Netz. Doch dieser Anschlusstreffer konnte die Berliner nicht mehr vor einer Niederlage retten. Als i-Tüpfelchen gab es für die Erfurter Fans noch ein Tor mit der Schlusssirene zu sehen. Mit einem 5:1 Sieg geht es ins Wochenende.
Am Sonntag fahren die Erfurter Drachen nach Leipzig um hoffentlich noch die letzten Punkte für das Jahr 2012 zu sichern.
Das nächste Heimspiel findet am Freitag (04.01.13 20 Uhr) gegen FASS Berlin statt.

Ich wünsche allen Eishockeyfreunden und Lesern einen guten Rutsch, viel Glück und Gesundheit fürs kommende Jahr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
81
Clara Solcher aus Erfurt | 08.01.2013 | 17:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige