Volleyball, 1. Bundesliga: SWE Volley-Team ist bereits auf Schützenhilfe angewiesen

Von Stephan Siegl/Axel Heyder (Foto)


Kurz vor dem K.o.-Spiel


Sie stehen kurz vor dem Abstieg aus der 1. Volleyball-Bundesliga, die Damen des SWE Volley-Teams.

Nach der blamablen Niederlage in nur 58 Spielminuten bei Aurubis Hamburg, hilft ihnen wohl nur noch ein Wunder.

Die letzten drei Begegnungen müssten alle gewonnen werden und gleichzeitig darf der Köpenicker SC keines mehr selbst gewinnen.
Deshalb ist das Spiel gegen den SV Sinsheim, morgen 19.30 Uhr, Dreifelderhalle am Sportgymnasium, schon ein Vorentscheidendes.
Der Verlierer ist definitiv abgestiegen und sollte der vier Punkte besser platzierte Köpenicker SC seine Partie am selben Abend in Sonthofen siegreich gestalten, so wären sowohl Erfurt als auch Sinsheim in der nächsten Saison wieder zweitklassig.

Man darf also gespannt sein, wer es schafft sich dem drohenden Abstieg noch einmal erfolgreich zu erwehren. Den Rest kann man nicht mehr beeinflussen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige