Wieder Land in Sicht?

Wieder kein Treffer für Marcel Reichwein
Erfurt: Stadion | Der nächste Gegner wieder auf Augenhöhe – Kein Wiedersehen mit Ex-Erfurter Canizzaro, der verletzt fehlt


Von René Arand
Nach dem peinlichen Tauchgang an der Küste, bei dem bis auf Malura und Möckel - mit Abstrichen noch Keeper Orlishausen - der Rest der Mannschaft keine Normalform erreichte, ist die Sorge groß, ob die Rückrunde einen ähnlichen Verlauf nimmt, wie in den vergangenen Jahren. Individuelle, leichtsinnige Fehler, Unkonzentriertheiten, Durcheinander. Das wollen die Fans nicht noch einmal sehen. Klar kann gegen Spitzenteams verloren werden. Aber auf das wie kommt es an!

Glücklicherweise wartet mit den Gästen aus Koblenz ein Team auf Augenhöhe. Nur einen Punkt rangiert die Mannschaft von Trainer Petrik Sander hinter den Thüringern. Sie kamen gut aus den Startlöchern, feierten einen 3:2-Auswärtserfolg bei RW Ahlen. Leider wird Massimo Cannizzaro beim Auftritt der Rheinland-Pfälzer fehlen, wegen seines Achillessehnenrisses.

Auf einen muss RWE aufpassen: Michael Stahl. Ihm gelang das Tor des Jahres 2010, als er im DFB-Pokalspiel aus 61,5 Metern ins Tor gegen Hertha BSC traf. Nicht, dass erneut so ein Geschoss einschlägt. Gelingt es nicht, präsenter auf dem Rasen zu erscheinen, wird es gegen die TuS ganz schwer. Immerhin kehren Leistungsträger wie Stenzel und Semmer zurück und dürften für Schwung sorgen. Weichen muss mangels Alternativen kaum einer aus der ersten Elf, da mit Caillas ein Verletzter hinzu kommt. Gelegenheit für die RWE-Spieler, ihre schwache Leistung wieder auszubügeln.

Und auch der Nachwuchs ist dran, an so manchem Stammspieler: Abwehrkicker Tyler und Mittelfeldakteur Baumgarten hinterließen eine guten Eindruck. Auch Stürmer Drexler zeigte gute Ansätze. Wer weiß, vielleicht bekommt einer von ihnen die Chance, von Beginn an aufzulaufen und manch etablierter Spieler findet sich zur Überraschung schon dieses Wochenende auf der Bank wieder? Den Konkurrenzkampf im Team würde das wieder beleben. Denn eines wäre derzeit fehl am Platze: jede Form von Selbstzufriedenheit. Dann ist auch wieder Land in Sicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige